Frage von 25Blume25, 52

Hallo mein Sohn hat einen deutsch Test zurück bekommen und ich wollte fragen ob wie man nach den Nomen (Fällen) richtig fragt wenn es um eine Zeitangabe geht.?

In diesem Text sollte er die markierten Wörter bestimmen:

Am Nachmittag geht ein junge mit seinem** Freund** ins Schwimmbad. Er will für den Wettkampf am Wochenende üben. Er weiß, dass er nur mit Fleiß und Ausdauer seine Leistungen steigern kann. „Wenn meine Kraft ausreicht, will ich heute 1000 Meter schaffen“, beschließt er. „Dazu hätte ich keine Lust“, meint sein Freund. Aber er bietet ihm seine Hilfe an und stoppt die Zeit. Das ist wahre Freundschaft!

Ich will ihm bei der Verbesserung helfen kann aber auf die Frage nach der Zeit keinen Fall finden. Vielen leiben Dank an alle und noch ein schönen Tag

Antwort
von carinchen612, 15

Wann geht ein Junge mit seinem Freund ins Schwimmbad? Am Nachmittag (adverbiale Bestimmung der Zeit)

Wer oder was geht am Nachmittag mit seinem Freund ins Schwimmbad? Ein Junge (Subjekt)

Wo geht ein Junge am Nachmittag mit seinem Freund hin? Ins Schwimmbad (adverbiale Bestimmung des Ortes)

Für wen oder was will er am Wochenende üben? Für den Wettkampf (Akkusativobjekt)

Wann will er für den Wettkampf üben? Am Wochenende (adverbiale Bestimmung der Zeit)

Wie kann er seine Leistungen steigern? Mit Fleiß und Ausdauer (adverbiale Bestimmung der Art und Weise)

Wen oder was will er heute schaffen? 1000m (Akkusativobjekt)

Wer oder was meint, dass er dazu keine Lust hätte? Sein Freund (Subjekt)

Wen oder was bietet er ihm an? Seine Hilfe (Akkusativobjekt)

Wen oder was stoppt er? Die Zeit (Akkusativobjekt)

Antwort
von valvaris, 33

Wie genau ist denn seine (falsche) Lösung, die berichtigt werden muss ?

Und was genau soll bestimmt werden? Der Fall oder die Zeitform, auf die die Nomen hinweisen, denn nur Verben haben Zeitformen.

Kommentar von 25Blume25 ,

Er soll Nachmittag bestimmen, er hat da nur den Nummerus (sg) und Genus (m) bestimmt es fehlt da noch der Kasus. Ich weiss aber nicht wie man nach einer Zeitangabe fragt.

Kommentar von valvaris ,

Wie ich sagte, haben Substantive keine Zeiten, sondern weisen höchstens auf eine hin.

Der Kasus ist der Fall, also Nominativ, Genitiv, Dativ oder Akkusativ.

Und im Fall von "Am Nachmittag", genauer "An dem Nachmittag" ist dem der Dativ, also der 3. Fall. Danach fragst du mit "An wem"?

Die Fragen wären:

2. Fall "Wessen"

3. Fall Wem

4. Fall Wen

 sonst 1. Fall

Ein Junge ist der erste Fall, weil da keinerlei Veränderung wie "Dem Jungen" oder "Den Jungen" stattfindet.

Und zur Sicherheit, auch wenn du vermutlich schon drauf gekommen bist:
Numerus ist Einzahl oder Mehrzahl und Genus das Geschlecht, als männlich, weiblich oder sächlich.


Kommentar von latricolore ,

Und im Fall von "Am Nachmittag", genauer "An dem Nachmittag" ist dem der Dativ, also der 3. Fall. Danach fragst du mit "An wem"?

Ich frage danach mit wann.

Kommentar von RudolfFischer ,

Bei einer Zeitbestimmung wie "an dem Nachmittag" kann man nicht "an wem" fragen, sondern nur "wann". "Dativ" ist aber richtig, da statisches "an" (ohne Richtungsangabe) immer den Dativ nach sich zieht.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 9

kann aber auf die Frage nach der Zeit keinen Fall finden

Am Nachmittag ---> wann? ---> Dativ

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten