Frage von Erbrechtler, 47

Hallo mein Onkel ist Vorerbe zu 1/2, meine Schwester, ihre beiden Töchter und ich sind zu je 1/8 Nacherben (seit dem Tod der 2. Vorerbin). ?

Hallo mein Onkel ist Vorerbe zu 1/2, meine Schwester, ihre beiden Töchter und ich sind zu je 1/8 Nacherben (seit dem Tod der 2. Vorerbin). Ich will jetzt meinen 1/8-Anteil an die anderen Nacherben verkaufen. Gutachten liegt vor, aber mir wird nicht mein wertmäßiger Anteil angeboten (Mein Angebot wurde nicht akzeptiert!) Kann ich nach einem Fristablauf meinen Anteil Dritten anbieten? Danke im Voraus.?

Antwort
von miboki, 32

Ist der Erbfall denn bereits eingetreten? In dem Fall kannst Du mit Deinem Erbe natürlich machen, was Du willst. Lebt der Vorerbe noch, kann sich der Wert des Erbes natürlich noch verändern. Und einen künftigen Anspruch in unbekannter tatsächlicher Höhe kann nicht verkauft werden.

Kommentar von Erbrechtler ,

1. Danke für die Stellungnahme. Die mögliche Nacherbfolge durch den 2. noch lebenden Vorerben soll hier nicht berücksichtigt werden. Mein Angebotspreis orientiert sich am 1/8 des Gutachtens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community