Hallo! Mein Mann hat 5FingerSchuhe im Internet gekauft. Zuhause etwas ausprobiert und zurück an den Verkäufer geschickt, weil sie zu groß sind.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was heißt "etwas ausprobiert"? Wenn er nur reingeschlüpft ist und ein wenig auf dem Teppich gelaufen ist (so wie er es im Schuhgeschäft auch gemacht hätte), dürfte man keine Spuren am Schuh sehen, wenn er sie draußen anhatte und es sind deutliche "Gebrauchsspuren" dran, kann der Händler sie ja nicht mehr weiterverkaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so de Spass am Onlinehandel. Im Laden hätte man jetzt keinen Ärger.

Dennoch ist es wohl eine übliche Waren Prüfung wo die 2 Wochen nach Fernabsatzgesetz greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann auch keine getragene Unterwäsche umtauschen....

... rein aus hygienischen gründen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn in der Beschreibung ganz klar vom Nichtumtausch die Rede war, keine chance

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche "Spuren" haben denn die Schuhe? Also ich würde diese Schuhe natürlich auch probieren, aber kann mir grad nicht vorstellen, welchen "Abdruck" man da hinterlassen könnte.

Wenn die Schuhe im Freien getragen wurden, gebe ich dem Verkäufer Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung