Frage von Perusa, 96

Hallo, mein linkes Bein tut seit Monaten weh in den Waden und Knie?

Hallo, mein linkes Bein tut seit Wochen weh in den Waden und Knie? Die Adern sind geschwollen und dick und ich spüre beim Laufen immer schmerzen.

Antwort
von DrPanzerfaust, 50

Das könnte eine gefährliche Thrombose sein.

http://www.apotheken-umschau.de/thrombose

So schnell wie möglich damit zum Hausarzt!

Kommentar von Perusa ,

Uiii okay danke das muss ich mir ansehen. :O

Antwort
von Tanzistleben, 28

Hallo,

da nun Wochenende ist, rate ich dir, so schnell wie möglich die Notaufnahme eines Krankenhauses (wenn es das in deiner Stadt gibt, fahr bitte in die Universitätsklinik) aufzusuchen. Es wurden hier schon alle Gefahren einer Beinvenenthrombose angeführt, jedoch würde ich nun nicht mehr länger warten. Wenn sich ein Thrombus nämlich im Schlaf löst, könnte es sein, dass du nicht mehr aufwachst. Du musst ganz dringend mit hochdosiertem Heparin (Blutverdünner) behandelt werden, um diese Gefahr abzuwenden.

Packe ein paar notwendige Dinge ein (Waschzeug, Morgenrock, Socken, etwas zu lesen und/oder Musik, Ladegerät fürs Handy, Vorbefunde, Medikamente - auch Nahrungsergänzungsmittel!!! - die du eventuell ständig nimmst), ruf dir ein Taxi und fahr los! 

Das ist übrigens keine Panikmache! Ich hatte selbst 2 x tiefe Beinvenenthrombosen und ein Cousin von mir hielt seine Wadenschmerzen für einen Muskelkater. Er hat es nicht überlebt - mit 28 Jahren! Daher schrillen bei mir alle Alarmglocken!

Es wäre nett von dir, wenn du dich wieder melden würdest um zu sagen, wie es dir geht! 

Alles Gute, gute Besserung und liebe Grüße! 

Antwort
von junellalol, 45

Was hat der Orthopäde denn gesagt? Das hört sich nämlich nicht gerade gut an... :O

Kommentar von Perusa ,

Er meinte mach Akkupunktur und danach ist es schlimmer geworden.

Kommentar von junellalol ,

Ich würde auch sagen dass du zu einem anderen Arzt gehen solltest..

Kommentar von Perusa ,

alles klar :)

Kommentar von junellalol ,

;-)

Antwort
von polarbaer64, 35

Der Orthopäde kann da wahrscheinlich nicht viel ausrichten, wenn deine Beine geschwollen sind. Du hast vielleicht Probleme mit den Venen, evtl. besteht Thrombosegefahr. Gerade bei Schmerzen in der Wade sollte man da dringend danach schauen lassen. Dafür ist ein Phlebologe zuständig. Das findet man oft in Verbindung mit Kardiologie.

Geh zu deinem Hausarzt, schildere dein Problem und lass dir einen entsprechenden Überweisungsschein ausstellen. Ohne wartest du nämlich Monate auf einen Termin.

Und warte nicht. Falls das mit einer Thrombose zusammenhängt, besteht die Gefahr einer (oft tödlichen) Lungenembolie.

Gute Besserung!

Kommentar von Perusa ,

Vielen Dank. Alles klar

Kommentar von polarbaer64 ,

In Anbetracht der Tatsache, dass heute Freitag ist, würde ich morgen zum Wochenenddienst gehen, bzw. zur Ambulanz im KKH. Das ist wirklich gefährlich, das auf die lange Bank zu schieben, spreche aus Erfahrung... . 

Bei mir fing das auch mit Wadenschmerzen an, ich schob es immer auf Muskelkater... . Bis eines Tages mein Bein doppelt so dick und knallheiß war. Wurde sofort auf Thrombose behandelt, und bis ich recht piep sagen konnte, lag ich mit einer schweren Lungenembolie auf der Intensivstation... . 

Falls du heute Nacht ein Stechen in der Brust spürst oder dir irgendwie komisch ist, rufe sofort den Notarztwagen!!! Leg das Telefon neben das Bett. Wenn du nicht allein lebst, informiere deine Mitbewohner, dass die dich im Auge behalten... . 

http://www.onmeda.de/krankheiten/lungenembolie.html


Antwort
von marylinjackson, 18

Dein linker Unterschenkel sollte geröntgt werden, um die Überweisung bittest Du den Hausarzt.

Kommentar von Perusa ,

okay das mach ich aufjedenfall

Antwort
von Zeitmeister57, 47

Natürlich bin ich kein Arzt. Aber es könnte sich evtl. um eine Beinvenenthrombose handeln, um das auszuschließen solltest Du aber zum Arzt.

Kommentar von Perusa ,

oha okay

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community