Frage von bigmamasuper8, 47

Mein Kymco Super8 will nicht mehr: Was kann das sein?

E-starter ist tot, Standlicht geht, Abblendlicht nicht. Batterie geladen+Sicherungen überprüft.

Antwort
von Kutscher1990, 47

Hast du mal den Kickstarter versucht ?

Also meine Vermutung wäre dann Zündspule / Ladespule (Lichtmaschine). Hört sich so an als wenn nicht genug Strom für den Zündfunken erzeugt wird und um die Batterie bei laufendem Motor nachzuladen. Also wird sie während der fahrt immer leerer bis er ausgeht. Zündkerze denn schon mal nachgesehen ? Ersetz die auch mal und schau nach ob ein Zündfunke kommt. Wenn du es nicht selbst tun willst / kannst bringe ihn in eine Werkstatt.

Kommentar von bigmamasuper8 ,

 Kickstarter bringt auch nichts.  :-(

Kommentar von Kutscher1990 ,

Dann ist es wohl so das der Funke zu schwach bzw. gar nicht mehr da ist. Zündkerze raus und nachschauen ob es funkt. Kerze eventuell dann ersetzen. Wenn das nicht hilft dann Zündspule / Ladespule. Wie ich schon sagte es hört sich halt an das der Strom der Erzeugt wird zu schwach ist um den Motor am laufen zu halten und die Batterie nachzuladen. Das heißt die wird immer schwächer bis er ausgeht.

Kommentar von jonas1709 ,

Ich hab ein ähliches Problem meine Lichtmaschiene ist schon neu.

Wenn ich das Abblendlicht an habe geht die Batterie bis auf 11.4 V runter und der roller geht im stand aus 

wenn ich licht wieder aus mache geht die Spannung hoch bis ca. 13.2 V.

Kommentar von Kutscher1990 ,

Untersuch mal den Lademengenregler, eventuell ist er bei dir mit der Lichtmaschine eins, also kombiniert um Platz zu sparen der bei Rollern ja nun mal Mangelware ist ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten