Frage von Sweetsarah98w, 234

Hallo, mein Freund ist Türke und beschnitten, aber Atheist. Werden auch nicht muslimische Kinder beschnitten in der Türkei?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andrastor, 174

Ist seine Familie muslimisch? Wenn ja, hast du die Antwort, dann haben ihn seine Eltern nach der Tradition ihrer Religionb beschneiden lassen und er ist erst später ausgetreten.

Manchmal ist eine Beschneidung auch aus gesundheitlichen Gründen notwendig.

Kommentar von Sweetsarah98w ,

Diese Frage habe ich ihm noch nicht gestellt aber ich denke schon.

Kommentar von Andrastor ,

dann frag ihn mal danach. Oft ist die Antwort banaler als man denkt.

Kommentar von realsausi2 ,

Manchmal ist eine Beschneidung auch aus gesundheitlichen Gründen notwendig.

Das ist so selten, dass man es im Sinne der Statistik fast ignorieren kann.

Kommentar von Andrastor ,

deswegen auch "manchmal". Übrigens sind Phimosen häufiger als man denkt. Durchschnittlich einer von zehn Männern leidet unter einer Phimose und oft wird bei so einer Diagnose sofort beschnitten, obwohl es andere Methoden gäbe.

Kommentar von Abahatchi ,

Übrigens sind Phimosen häufiger als man denkt. 

Weil die Untersuchen in einem Alter durchgeführt werden, wenn es noch ganz natürlich ist, dasz die Vorhaut nicht zum Rückziehen über die Eichel geeignet ist. Vielmehr ist sie noch mit der Eichel weitestgehend verwachsen. 

Eine Phimose wird von einigen Ärzten gerne den Eltern eingeredet, weil man so auch Geld verdienen kann. Phimosen sind bei Menschen die absolute Ausnahme.

Kommentar von Abahatchi ,

Manchmal ist eine Beschneidung auch aus gesundheitlichen Gründen notwendig.

Wesentlich seltener als ein entzündeter Blinddarm aber "manchmal" suggeriert für meine Ohren schon mehr Häufigkeit als nötig.

Kommentar von Andrastor ,

1 von 10 Männern leidet unter einer Phimose (hab ich oben erwähnt). Wer nicht weiß dass man das auch anders behandeln kann greift zur Beschneidung. Von anderen gesundheitlichen Gründen mal abgesehen.

Kommentar von Abahatchi ,

Nun, man sollte es kaum für möglich halten aber ich habe und hatte auch Verwandte in der deutschen, nicht demokratischen Republik (DDR). Einer davon war Arzt. In der DDR gab es wohl an Schulen auch 2 oder 3 mal  während der Schulzeit Rotineuntersuchungen, die Geschlechtsteile der männlichen Schüler eingeschlossen. Meinst Du, er hätte seine Erfahrungen mir gegenüber nach der Wende geheim gehalten? Eine echte Phimose unter 1000 Knaben wäre schon zu hoch gegriffen. Einer von 10 Männer, was ist bei Dir ein Phimose? 

Kommentar von Andrastor ,

danke für das Sternchen

Antwort
von HPBS90, 140

Nein, werden sie nicht. Außer es wäre medizinisch notwendig.

Die Beschneidung ist eine Sache der Familie. Wenn die Familie christlich ist, werden die Jungen nicht beschnitten.

Antwort
von realsausi2, 123

Es ist ja nicht so, dass die männlichen Türken dies selbst entscheiden könnten. Das wird ihnen im Alter von ein paar Jahren angetan.

Diese widerwärtige Verstümmelung ist eine Form der Kindesmisshandlung, die religiös verbrämt wird.

Wenn die Familie in diesem Wahn verhaftet ist, wird sie ihrem Sprössling das antun. Wenn er sich dann davon befreit, kann diese Verunstaltung nicht wieder rückgängig gemacht werden.

Kommentar von Abahatchi ,

Ich kenne Türken, die dem Islam der Aleviten angehören und einer von denen sagte mir, er sei nicht beschnitten. Ob dies nun bei den Aleviten die Regel ist oder die Ausnahme, keine Ahnung. Jedoch werden in der Türkei auch Knaben von Eltern beschnitten die selbst Atheisten sind, weil das bei vielen schon gar nicht mehr als Teil der Religion wahrgenommen wird, sondern als eine Art heimischer Tradition. 

Manche wollen aber ihre Kinder nicht beschneiden lassen, weil sie sich eben doch sehr gut daran erinnern können, wie es schmerzte und was sich spürbar danach veränderte, doch der Gesellschaftliche Druck der Familien oder Kollegen usw. ist oft so stark, dasz sie es dennoch tun.

Grusz Abahatchi

Antwort
von KuehleHilfe, 78

Auch Juden werden beschnitten.

Kommentar von Sweetsarah98w ,

Ja das weiß ich, nur ist er wie gesagt Atheist weshalb ich mich gewundert habe.

Kommentar von KuehleHilfe ,

Bescheidung macht man aus Gesundheitlichen Gründen.... Informier dich mal darüber. Unter der Vorhaut kann sich das Fleisch entzünden etc.

Kommentar von realsausi2 ,

Absoluter Unfug. Dann müssten ja uns Nichtbeschnittenen reihenweise der Schwanz abfaulen. Es gibt keine generelle medizinsche und auch keine hygienische Indikation zur Beschneidung. Nur in diagnostisch klar abgegrenzten Einzelfällen kann das erforderlich werden.

Kommentar von Abahatchi ,

Unter der Vorhaut kann sich das Fleisch entzünden etc.

ja, das kann passieren, jedoch ist ein Infektionsrisiko wesentlich höher, wenn die von der Vorhaut geschützte Haut der Eichel eintrocknet und verhornt und rissige wird. Die Vorhaut ist ein notwendiger Schutz für die Eichel.

Vor allem so ein unsinnige Argument, weil sich was entzünden kann. Deine Nase kann bei Schnupfen auch rot werden, also ab damit. Ohrläppchen können sich auch entzünden, also ab damit, Fusznägel können an den Seiten in die Haut einwachsen, also raus damit, die Mandeln können sich entzünden, also raus damit, der Blinddarm kann sich entzünden, also raus damit, die Milz kann beim Rennen stechen (Seitenstechen), also raus damit. 

Wenn alleine für die Entfernung von Körperteilen das Argument zählen würde, das es sich entzünden könnte, was meinst Du was deutsche Ärzte alles an Dir entfernen könnten, ohne dasz Du deswegen sterben müsztest? 

Soll ich Dir schon einmal einen Termin besorgen? Ich kenne da welche und Deine zweite Niere, die würde ich dann nehmen.

Grusz Abahatchi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community