Frage von andyman63, 54

hallo mein ford mondeo mk3 kombi bj.2001 BWY geht beim abbremsen ander Kreuzung immer öffter aus die Servolenkung fällt aus und die Batterieleuchte leuchtet?

Antwort
von andyman63, 11

die Batterie leuchte geht an wenn ich bremse und dann lässt sich das Auto nur noch schwer lenken wenn ich dann erneut gestartet habe funktioniert alles wieder aber wenn ich langsam an eine Kreuzung ran fahre leuchtet die Batterie Kontrolllampe nur kurz auf und geht sofort wieder aus und das Auto bleibt auch an 

Antwort
von Jewiberg, 18

Ich würd mal sagen Lichtmaschinenregler. HDas gleiche Problem hatte ich bei einem Renault auch schon mal. Da war dann der Regler defekt und die Lima mußte getauscht werden. Einfach mal den Ladestrom messen. Im Leerlauf dann vollast und dann Gas weg.

Kommentar von franz48 ,

Um den Ladestrom zu messen, Bedarf es sehr teueren Messgeräten....die Ladespannung zu messen kann aber fast jeder mit einem billigen Multimeter.

Antwort
von BeerKai, 34

Wenn die Batterie Leuchte schon angeht dann würde ich mal in die Werkstatt fahren. Weil so wie du jetzt fährst gefährdest du dich und andere Ferkehrsteilnehmer.

Kommentar von franz48 ,

Du meinst bestimmt Verkehrsteilnehmer.....

Kommentar von Gummibusch ,

Geht Deine Batterieleuchte nicht an wenn der Motor abstirbt?

Kommentar von franz48 ,

Doch, natürlich....er meint bestimmt, das die Batterieleuchte dauernd leuchtet, auch bei Motor an. Zumindest ist sein Text ziemlich verworren und so nicht zu beantworten.



 

Antwort
von andyman63, 19

die Zündkerzen sind seit gestern Neu und die Zündspule auch 

weis echt nicht an was das liegen könnte 

gestern ist mir fast einer hinten rauf gefahren weil meiner an der Kreuzung beim bremsen ausgegangen ist . 

Kommentar von Gummibusch ,

Leuchtet, oder glimmt zumindest Deine Ladekontrollleuchte während der Fahrt solange der Motor läuft, auch?

Antwort
von Gummibusch, 24

Wenn der Motor ausgeht ist es normal, dass dann die Servolenkung auch nicht mehr geht. (Bei neueren Fahrzeugen ist das oft nicht so, ich weiss)

Ebenso normal ist es, dass die Ladekontrollleuchte dann anschlägt. 

Du musst jetzt nur noch herausfinden warum der Motor abstirbt.

Vielleicht mal den Luftfilter und die Zündkerzen wechseln, wenn das gar nicht hilft= Werkstatt 

Kommentar von franz48 ,

Zündkerzen? Du weißt doch garnicht, um welchen Motor es sich handelt....könnte ja auch Diesel sein.

Kommentar von Gummibusch ,

Beim 2003er-Modell ist es noch nicht ganz so sicher, dass es ein Diesel ist, ich nahm es jetzt einfach einmal an. ;)

Ausserdem ist das Problem absterbender Motoren und schlecht eingestellter Leerlaufdrehzahl typischer für Benziner.

Antwort
von joheipo, 21

Wenn der Motor ausgeht, leuchtet die Batterieleuchte, das ist normal. Nach ein paar Augenblicken leuchtet dann auch die Öldruckleuchte wieder. Daß dann außerdem die Lenkhilfe nicht mehr funktioniert, ist ebenfalls normal, und nach ein- oder mehrmaligem Bremsen bei Motorstillstand ist auch der Bremskraftverstärker leer und das Bremsen wird schwieriger.

Fahr mal zur Fordwerkstatt und laß die herausfinden, weshalb der Wagen beim Abbremsen den Geist aufgibt. Dafür kann es eine ganze Reihe von Gründen geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten