Frage von lisipeta, 42

Hallo mache gerade Au pair in Frankreich seit 2 Monaten ,hatte gestern Geburtstag und die Familie hat mir total gleichgültig gratuliert und die Mutter garnicht?

Au pair Familie wechseln?

Antwort
von DocShamac, 20
  1. Als Au pair hast du eine professionelle Beziehung zu dieser Familie. Herzlichkeit ist sicher ganz schön, kannst du aber nicht erwarten.
  2. Es kann durchaus sein, dass dir die "Gleichgültigkeit" nur so vorgekommen ist, weil du dich vielleicht ohnehin schon einsam gefühlt hast, da du nicht zuhause feierst.
  3. Wenn die Mutter dir nicht gratuliert hat kann das viele Gründe haben. Für am wahrscheinlichsten halte ich es, dass sie nicht gut mit der Situation umzugehen wusste, unsicher war und dir lieber aus dem Weg gegangen ist, anstatt vielleicht beim Gratulieren etwas falsch zu machen.

Ich denke nicht, dass das ein Grund ist die Familie zu wechseln, insbesondere wenn das mit der Mutter vielleicht nur ein Missverständnis war.

Herzlichen Glückwunsch nachträglich, übrigens. :)

Kommentar von lisipeta ,

Ne bis jetzt war die Familie generell gleichgültig mir gegenüber bzw.  haben kaum interesse an meiner Person ,finde es schade und an meinem Geburtstag ist mir das erst so richtig bewusst geworden ...

Danke :)

Kommentar von DocShamac ,

Das wäre schon eher ein Grund, zu wechseln. Aber auch da solltest du dir überlegen, warum du eigentlich Au pair machst. Wenn du das für deinen Lebenslauf und die Sprachkenntnisse (also für deine Zukunft) machst, dann solltest du das doch hinbekommen können.

Wenn du gern Franzosen kennen und lieben lernen willst, dann ist Au pair vielleicht nicht die richtige Strategie. Denn mit der Familie kann man immer Glück oder Pech haben. Leute lernt man besser auf anderem Wege kennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten