Hallo liebe Leute! Wir haben noch Dias von früher aber leider keinen Dia-Projektor mehr. Deshalb suchen wir einen gebrauchten Dia-Projektor für Rundmagazine?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo

im wesentlichen gab es 4 Diamagazinsysteme mit Rundmagazin (Exoten wie Minox oder aus Übersee lass ich mal aussen Vor)

- DIN/ISO Standard (DIN 108), offen, Vertikalprojektion
- Paximat (Braun Nürnberg), geschlossen, Vertikalprojektion
- Kodak Carousel, geschlossen, Horizontalprojektion
- Compact Magazin Agfa-Leitz und auch Liesgang, offen, Horizontalprojektion

ohne Rundmagazin;

- LKM (Leitz, Kindermann, Liesegang auch Rollei) offen aber Fallsicher.
- AGFA/Reflekta CS Magazin, das war mit einigen LKM oder Multinorm Projektoren kompatibel, offen aber Fallsicher

Carousel war ein Profisystem und ausser Kodak hat auch Zeiss/Perkeo, Leitz, Kindermann, Rollei Carousel Projektoren gebaut. Die meisten Projektoren wurden von Zeiss Perkeo gebaut und dann in Kodak, Leitz, Kindermann umgelabelt. Aus Asien kamen auch Pojektoren (Konica, Minolta, Sun, Nikkor, ELMO)

Am weitesten verbreitet ist das DIN System wenn auch Paximat wegen Foto Quelle und dem geschlossenen Kasten in Deutschland mal 50% Marktanteil hatte. In denn 90ern kamen Multinorm Projektoren die Paximat, DIN und LKM Magazine bedienen können.

- https://de.wikipedia.org/wiki/Diarahmen
- https://de.wikipedia.org/wiki/Carousel_%28Diaprojektor%29

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?