Hallo liebe Leute, und zwar darf ich, wegen einer Allergie, keinen 'unechten' Schmuck tragen. Also welche Materialien von Schmuck färben nicht ab o.ä.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Chirurgenstahl müsste immer gehen. Im Zweifel spezielles Implantationsmetall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Allergie hat nichts mit abfärben zu tun.

Es kommt darauf an gegen welche Metalle du allergisch bist. Diese Frage kann dir keiner beantworten, außer dein Hausarzt/Allergologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"unechter" Schmuck enthält Nickel, darauf kann man allergisch reagieren.

Nur echtes Gold (mit hohem Goldanteil, das ist ja immer gemischt mit Silber oder Kupfer) oder Silber löst keine Allergien aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tina1974
02.12.2015, 05:50

Quatsch!

Es gibt auch nickelfreien Modeschmuck.

Und man kann auch bei echtem Gold und Silber Pech haben, viele sind auch nicht nur auf Nickel allergisch. .925er Silber (Sterlingsilber) ist eine Legierung die zu 925 Teilen (925/000) aus Silber besteht, der Rest ist Kupfer und Kupfererz kann mit Nickel verunreinigt sein. Reicht für einen Allergiker. Bei 333er Gold ist die Gefahr sogar noch höher als bei 925er Silber. Also kann auch Schmuck aus echtem Gold und echtem Silber eine Allergie auslösen.

Auch bei Edelstahl muß man vorsichtig sein als Allergiker. Es gibt auch hypoallergenen Schmuck.

0