Hallo liebe Leute hab eine frage ich bin schwanger von eine muslimischen Mann bin auch Muslimen in letzter Zeit macht er mich sehr fertig seelisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Seid ihr verheiratet? In vielen Kulturen verwechseln Männer Ehefrauen mit Putzfrauen. Kann einem mit Deutschen auch passieren. Kannst du zumindest eine Zeit lang zu einer Freundin oder deinen Eltern, damit du erstmal zur Ruhe kommst! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nickimicki7
26.11.2016, 22:46

Ja sind schon verheiratet. Traurigkeit ist aber da

0

Geh in ein Frauenhaus und trenne dich von dem Typen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selber schuld, wenn du ihn so sehr vertraut hast. Was hat das damit zu tun das ihr zwei Muslimen sind, das wär auch egal wenn ihr zwei Atheisten, Christen,... Seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Troll mit Schwangerschaftsfetisch. Lest mal die anderen Fragen und achtet auf deren zeitliche Verteilung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nickimicki7
26.11.2016, 22:44

Nur weil du ein Kind hast was behindert ist musst du nicht so hässlich kommentieren ok ich versuche mir Hilfe zu holen !

0
Kommentar von Nickimicki7
26.11.2016, 22:53

Sieht so aus

0
Kommentar von putzfee1
26.11.2016, 23:15

@altgenug60: ich kann an den anderen Fragen und an deren zeitlicher Verteilung nichts Ungewöhnliches entdecken. Kannst du mal genauer erläutern, was du meinst?

0

Mann und Frau sind vor Gott einander ebenbürtig und gleichwertig. Im Koran wird an vielen Stellen betont, dass die Belohnung bzw. Bestrafung im Jenseits nicht vom Geschlecht abhängig ist. So heißt es z.B. in Sure 3, Vers 195: "Seht, Ich lasse kein Werk der Wirkenden unter euch verloren gehen, sei es von Mann oder Frau; die einen von euch sind von den anderen." Auch gilt z.B. die Pflicht, Wissen zu erlangen, für beide Geschlechter gleichermaßen. Innerhalb der Ehe sind Frau und Mann bezüglich ihrer Rechte und Pflichten in den Bereichen gleichgestellt, in denen sie von Natur aus gleich sind, Unterschiede gibt es da, wo Verschiedenheiten vorhanden sind. Bei den religiösen Pflichten beispielsweise gibt es für die Frau einige Erleichterungen, die mit ihrer Natur zusammenhängen (s. Frage 4). Und auch bezüglich des Erbrechts wird auf die Pflicht des Mannes als Versorger der Familie Rücksicht genommen (s. Frage 15).     
Zurück zum Menü

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung