Frage von MiezekatzeCway, 50

Hallo liebe gutefrage.net Community! Wie sieht es in Sachsen aus in Sachen Berufsschulpflicht trotz Selbstständigkeit?

Ich bin fast 17 Jahre alt und habe nach 2 Monaten die Fachoberschule im Bereich Gestaltung abgebrochen, weil es einfach nicht mein Ding ist und ich mich anderweitig viel besser auskenne und das auch zu meinem Beruf machen will.

Jetzt habe ich einen Brief bekommen das ich mich gefälligst irgendwo anmelden soll, da meine Eltern sonst unsummen an Ordnungsgeld (1000€ ca.) erwartet.

Jetzt habe ich den Plan mich als Web und Grafikdesignerin Selbstständig zu machen. Zählt dann trotzdem noch die Berufsschulpflicht? Oder kann ich das mit der Selbstständigkeit so durchziehen ohne das mir der Staat gelinde gesagt "ans Bein pisst" ?

Mit freundlichen Grüßen!

Antwort
von wfwbinder, 26

Wir haben in Deutschland die 12 jährige Schulpflicht, die man per Gymnasium, oder durch Grund- und Hauptschule, oder Realschule udn Berufsschule ableisten kann.

Unter bestimmten Umständen kann man sich von der Berufsschulpflicht befreien lassen.

Wenn Du der Ansicht bist, dass Du eine Selbständigkeit nur mit Talent und Inspiration, ohne fundierte Ausbildung beginnen kannst, wünsche ich Dir viel Erfolg.

Kommentar von MiezekatzeCway ,

Vielen Dank :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community