Frage von normini74, 37

Hallo liebe Community! Ich wollte nur mal fragen ob die folgende Hardware miteinander kompatibel ist und ob ihr was anderes empfehlen würdet.?

HARDWARELISTE CPU - Kühler:

Arctic Alpine 11 Pro Rev. 2 Topblow Kühler

HDD:

1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

Grafikkarte:

4096MB KFA2 GeForce GTX 970 EX OC Black

Gehäuse:

Sharkoon VG4-W mit Sichtfenster Midi Tower

RAM:

8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1600 DIMM

Netzteil:

400 Watt Sharkoon WPM400 Modular 80+

CPU:

Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX

Mainboard:

Asus H97-PLUS Intel H97 So.1150 Dual

Optisches LW:

LG Electronics GH24NSC0 DVD-RW SATA intern

Betriebssystem:

Microsoft Windows 10 Home 32/64 Bit Deutsch

SSD:

64GB Transcend SSD370S 2.5" (6.4cm) SATA

Antwort
von Parhalia, 12

Grossartig gibt es daran nichts auszusetzen von der Kompatiblität her.

Aber dennoch ein paar Verbesserungsvorschläge :

 - Kühler : den "Arctic Freezer 11 " kannst Du Dir sparen, wenn Du den i5-4460 als "Boxed-Version" wählst. Und wenn Du einen anderen Kühler möchtest, dann wähle wenigstens etwas wie den " Cooler Master Hyper 412S "

 - Netzteil : "Be Quiet System Power 7 - 450 Watt. ( etwas stärker, moderner und effizienter )

Bezüglich der SSD bin ich mir nicht ganz schlüssig, ob ein Laufwerk mit lediglich 64 GB überhaupt noch zeitgemäss ist. Eine SSD sollte nach einer groben Faustregel zumindest die doppelte Nennkapazität aufweisen, wie es an vermutlichem Datenvolumen der installierten Programme zzgl. Reserven der Fall sein dürfte.

Und wenn das Budget erst einmal sehr knapp ist, so spare Dir zunächst DIESE SSD und hole Dir zum Anfang erst einmal eine 2. Festplatte für das Betriebssystem und andere Systemprogramme. Spiele und Anwendungen installierst Du dann auf der 2. Platte.

Dann sparst Du in aller Ruhe auf eine "anständige" SSD mit 256 - 512 MB Kapazität.

Solltest Du den PC hauptsächlich für Spiele nutzen, so könnte sich diesbezüglich auch der Gedanke ergeben, ob es nicht besser Windows 7 sein könnte. ( gut, günstig, ausgereift und zuverlässig )

Antwort
von derDennis97, 24

Das Netzteil ist zu schwach für die CPU und GPU... sollte schon so um die 550 Watt haben (s. Homepage/Produktbeschreibung der Grafikkarte, da sollte es stehen).

Achte noch darauf, dass du für das 2.5" SSD wohl einen Einbaurahmen für 3.5"-Schächte brauchen wirst.

Der Rest sollte mMn. passen.


Kommentar von normini74 ,

Danke für deine Antwort!

Ich wollte nur nochmal fragen ob du glaubst dass der CPU - Kühler (der seine sehr geringen Preis hat :D) für die CPU ausreichend ist?

Kommentar von derDennis97 ,

Also ich habe die selbe CPU und verwende den original CPU-Kühler von Intel, der bei der CPU sowieso dabei ist ;) (das sagt das "BOX" aus - ohne Kühler hieße es "TRAY").

Der Arctic Kühler sollte aber auch gut passen. Der i5-4460 wird jetzt nicht sooo heiß. Wichtig ist, dass das Gehäuse gut belüftet ist (vorne mehr Luft reindrücken als hinten rausgesaugt wird).

Kommentar von normini74 ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten