Frage von MotorGuy, 47

Hallo liebe Community, ich will mich bei der Bundeswehr bewerben als Freiwilligen Wehrdienst Leistenden und wollte fragen ob mein 3,5 Durchschnitt reicht?

Antwort
von DerDonut, 15

Hallo MotorGuy,

rufe einfachmal ein Karrierecenter an, was in deiner Nähe ist. Dort kannst du dir einen Termin für einen Vortrag geben lassen (war bei uns sogar ne Vorraussetzung um überhaupt einen Test machen zu können).

Dort kannst du auch einen Kollegen mitnehmen, der das dann alles nochmal von einer anderen Perspektive aussieht und vier Ohren sind besser als zwei. In dem Vortrag wird alles über Bewerbung usw. erklärt und du kannst da Fragen stellen.

Mit einem Durchschnitt von 3,5 kannst du dich für den FWD bewerben (da ist wie gesagt kaum eine Limitierung), jedoch entscheidet der Test vor Ort meist welche Verwendung du hast. FWD ist aber, soweit ich das grob einschätzen kann, bei dir drin. Selbst Feldwebel könntest du mit Fachhochschulreife machen.

Offizier musst du glaube ich noch etwas weiteres erfüllen, weil du nicht die Hochschulreife besitzt, jedoch das wird alles beim Vortrag erklärt:)

Einfach mal mit denen reden, die sind hilfsbereit und mach dir keine Sorgen das haben schon einige geschafft darein zukommen:)

Hab einen schönen Abend:)

Expertenantwort
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 27

Für den Freiwilligen Wehrdienst braucht man theoretisch nicht einmal einen Schulabschluss. Insofern spielt der Durchschnitt keine Rolle.

Kommentar von MotorGuy ,

danke schön

Antwort
von eni70, 21

Du kannst dich ja noch entwickeln, so wird's nix mit einem Offizierslehrgang.

Mach doch mal den Einstellungstest, dann kannst dich besser einschätzen.

Kommentar von MotorGuy ,

den Einstellungstest kann ich ja erst machen wenn ich eine Einladung bekommen habe richtig?

Kommentar von eni70 ,

Nein, den gibts online, ich meinte um dich vorab einschätzen zu können. Good luck!

Kommentar von PolizeiPruefung ,

Du kannst dich online auf den Einstellungstest vorbereiten, schau mal bei ebay unter "Einstellungstest Bundeswehr" nach.

Antwort
von Remi67, 20

Ja das reicht

Dort werden 'kaum' schulische Anforderungen gestellt.

Dort muss man wenigstens einen Hauptschulabschluss haben.

Kommentar von MotorGuy ,

ok danke schön :)

Kommentar von navynavy ,

Es geht sogar ganz ohne Schulabschluss - auch Hauptschule ist kein Muss.

Kommentar von MotorGuy ,

dann schaffe ich das auch mit meiner Fachhochschulreife

Antwort
von Apfelkind86, 7

Die geistigen Anforderungen an einen FWDLer sind (leider) nicht viel mehr als selbstständiges Atmen.

Der Schnitt ist da völlig egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten