Frage von Nik251, 100

Hallo liebe Community HILFE! habe mir heute ein kleines katzenbaby geholt. hab leider ein problem und hoffe ihr könnt mir helfen?

Also..

Es handelt sich um eine 5 wochen alte Bkh mix Dame

Wir mussten sie leider heute schon holen weil die mutter die kleinen mehr oder weniger verstoßen hat. Sie hat keine milch ,ehr produziert und sich nicht mehr um die kleinen gekümmert. ich weiß das man sie eigentlich erst nach mindestens 8 wochen von ihren geschwistern trennt aber es ging leider nicht anders.. Die Frau wo wir sie geholt haben hat uns versichert das sie munter und gesund sind. Sind eben daheim angekommen, mir ist aufgefallen das die kleine etwas komisch läuft, sie ist ziemlich unsicher auf den beinen und läuft komisch mit den Hinterpfoten. Manchmal wenn sie läuft rutschen sie weg und es sieht aus also ob sie mehr oder weniger ein Spagat machen würde. Kippt auch manchmal nach rechts oder links weg und fällt um. Ist sowas normal nach fünf wochen oder woran könnte es liegen ?

Es ist jetzt unsere zweite katze; haben noch einen sechs monate alten Kater dem wir einen spielgefährten holen wollten da er die letzte zeit viel geschreit hat und wir dachten das er sich vielleicht etwas langweilt. Er schlägt aber allbeständig nach der kleinen und will mit ihr spielen oder beißen.. das kann ich nicht so genau auseinander halten.. ist sowas auch normal am ersten abend in den ersten stunden wo sie sich kennen gelernt haben??

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :(

Vielen dank vorab!

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von melinaschneid, 65

Sofort in die tierklinik. So wie sich das anhört ist das kitten sehr schwach. Bei so jungen katzen kann das innerhalb von Stunden tödlich enden. Bekommt er regelmäßig Aufzucht Milch per Flasche? In diesem Alter Säugen die kleinen noch.

Ihr seid da einem ganz bösen vermehrer auf den Leim gegangen. Selbst wenn die Mutter sich nicht mehr kümmert behält man die kleinen zusammen bis zur 12 Woche. Die Leute wollten die kleinen einfach nur los werden weil sie jetzt Arbeit machen und anfangen Geld zu kosten.

Antwort
von portobella, 29

Katzenmütter verstoßen ihre Jungen meistens, wenn sie nicht genug Milch haben oder versuchen wenigstens das kräftigste durch zu bringen, in der Natur lassen sie die Anderen einfach verhungern, das ist leider so. Die Vorbesitzerin wollte sich wahrscheinlich auch nicht die Mühe machen, die Kleinen von Hand auf zu ziehen und ihr habt jetzt leider ein Kätzchen, dem alle wichtigen Dinge, die in der Muttermilch enthalten sind fehlen. Du musst mit der Kleinen dringend zum Tierarzt gehen, damit sie Medikamente zu Kräftigung enthält und ich hoffe, das es dazu noch nicht zu spät ist. Für euren Kater ist sie im Moment einfach nur ein Störenfried und Eindringling, doch viel wichtiger ist das die Kleine erst mal kräftig wird und wünsche dir, das du das schaffst !!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 12

Sie hätte trotzdem bei den Geschwistern bleiben müssen. Mutter hin oder her, die Geschwister hätten zusammen bleiben sollen, bis zur 12. Woche.

Frisst sie schon feste Nahrung? Ansonsten aufzuchtsmilch besorgen. So oder so, die kleine braucht alle 2 bis 4 Stunden was zu fressen. Wecker stellen.

Knurrt oder faucht der große? 

Antwort
von Lilly11Y, 25

Katzenbabys dürfen frühestens nach zwölf Wochen von Mutter und Geschwistern getrennt werden.

Da spielt es nicht die allergrößte Rolle, ob sie noch gesäugt werden. Sie lernen in diesen Wochen alles was für ihr späteres Leben wichtig ist, Sozialverhalten, jagen etc.

Die Dame, die dir dieses Katzenbaby verkauft hat, sollte offensichtlich nicht züchten, da sie dir von vorn bis hinten dummes Zeug erzählt hat. 

Du hast dir das Kätzchen sehr unvorbereitet angeschafft. Geh sofort zum Tierarzt und lass es untersuchen. 

Wenn du gut vorbereitet gewesen wärst, hättest du das alles gewußt.

Alles Gute für dich und das Kleine.

Lilly

Kommentar von rwinzek ,

Hat sie doch erklärt warum sie zu früh da ist.

Kommentar von Lilly11Y ,

Und ich habe erklärt, warum das Blödsinn ist.

L. G. Lilly

Kommentar von Nik251 ,

Wir haben das Kätzchen zum TA gebracht und daraufhin zurück zur Züchterin, die natürlich alles andere als begeistert war. Aber hauptsache dem Kleinen geht es jetzt besser.

Antwort
von kach110, 53

Mit dem kleinen würde ich zum Tierarzt gehen das er sich das mal anschaut und mit dem großen nein es ist nicht normal ihr müsst ihm beibringen das der kleine kein Spielzeug ist

Kommentar von Nik251 ,

Ok machen wir morgen früh direkt

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Kommentar von kach110 ,

Ob alles richtig ist weiß ich nicht

Antwort
von baumpower3999, 32

Das mit dem großen ist scheinbar einfach schließlich hat ja jede Katze eine eigene Persönlichkeit weswegen man das nicht verallgemeinern kann und mit der kleinen würde ich unbedingt zum Tierarzt gehen einfach um sich abzusichern ich hoffe es wird alles gut und das die beiden sich vertragen.
Viel Glück :)

Antwort
von pruddle, 41

Hi,
eigentlich holt man Kitten ist nach 12 Wochen zu sich.
Auf jeden Fall zur Tiernotklinik, unter 0900 100 1017 kannst du anrufen, um herauszufinden welche Klinik in deiner Nähe Notdienst schiebt.
Wenn es dem Kätzchen gut geht, kannst du dich ja mit der Vergesellschaftung deiner beiden auseinandersetzen, aber jetzt geht die Gesundheit vor.
Viel Glück o:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community