Frage von luzzilu, 17

Hallo liebe Community! Bei mir ist folgendes Problem: Mein Opel Corsa D Baujahr 2009/40000km hat massive Zündaussetzer. Was kann das sein?

Antwort
von soissesPDF, 11

Da wirst wohl in eine Werkstatt fahren müssen, so aus der Ferne wird das eher nichts mit einer Diagnose.
Die Frage in der Werkstatt kostet nichts.

Könnte sein, dass der Kat dicht ist, oder die Verteilerkappe hat eine Beschädigung.
Von Herumexperimentieren ist abzuraten.

Eine Auto will gepflegt werden, dann bleibt es Dir treu, gerade die Corsa' sind nahezu unkaputtbar. Bei dem Km-Stand ist der gerade erst eingefahren.

Kommentar von luzzilu ,

Tja.. der Wagen ist schon über 1 Wo. in derselbigen und die finden den Fehler nicht. Steuergerät, Zündkerzen, Einspritzventile ... alles nicht der wahre Grund. Habe hier schon anderweitig gelesen, das es wohl ein häufiges Problem von Opel ist. Es äussert sich vor allem beim beschleunigen ab 3500 Touren. Die Werkstattlampe und kurz auch die Motorlampe gehen an. Dann läuft er gefühlt nur noch auf 2 Pötten und kommt nicht mehr vom Fleck. Wenn ich ihn dann abstelle, ausmache und wd. starte ist das Problem erstmal wd. weg. Irgendwo hab ich was vom Luftmassen-Messer gelesen. Wäre das evtl. auch noch ein Grund? Ich bin echt verzweifelt. Was die alles schon in der Werkstatt probiert haben, das kann ich ja gar nicht mehr bezahlen!😢

Vielen Dank aber schon mal für die vorige Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten