Frage von Urlauberrin, 106

Hallo liebe Community, Ich weis die Frage zur urlaubsberechnung wurde bereits zig mal beantwortet jededoch hab ich doch eine sehr konkrete Frage.?

Laut meinem Arbeitsvertrag hab ich 24 Werktage Urlaubsanspruch nach 3 monatiger ununterbrochenere betriebszugehörigkeit und die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40std mehr steht da nicht drin. Deswegen hab ich ab den 9.8 ist ein Dienstag bis Dienstag den 16.8 Urlaub beantragt. Ich habe montags immer frei und arbeite mal 4 Std mal 10 am Tag. Jetzt ist meine Chefin der Meinung das ich am Montag den 8.8 arbeiten muss und da der 15.8 ein Montag ist und Feiertag hab ich in der 2. Woche keinen freien Tag und somit Pech. Wenn sie laut Arbeitsplan einen anderen "freien Tag" einträgt kann sie mir den als Urlaub abziehen ? Und ab wann hab ich den vollen Urlaubsanspruch für dieses Jahr ? Danke schonmal für eure Antworten Lg

Antwort
von Urlauberrin, 31

@familiengerd vielen Dank für deinen Kommentar, Kling alles logisch aber wie viele Std muss ich den dann an den besagten Montag arbeiten? Mal bin ich 4 Std am Tag geplant mal 10std mal 9 Std ?

Kommentar von Familiengerd ,

Du musst an dem Montag ja nicht arbeiten.

Mit den anderen Urlaubstagen Dienstag bis Samstag hast Du Dein Wochensoll an Arbeitsstunden schließlich "erledigt".

Wenn Du trotzdem am Montag arbeiten willst (oder sollst - was Du nicht musst), dann sind das gut zu schreibende Mehrarbeitsstunden!

Kommentar von Urlauberrin ,

Perfekt vielen lieben Dank für die Information 

Antwort
von Teeliesel, 106

dein freier Tag wird nicht als Urlaubstag berechnet, auch nicht ein Feiertag wenn er auf einen Wochentag (wie in diesem Fall, Montag) fällt. Du brauchst auch nicht an deinem freien Tag arbeiten. Dein Urlaub fängt am Die 09.08. an, musst du auch Samstags arbeiten? Dann wären es 5 Urlaubstage. Wenn du am 16.08. auch noch Urlaub beantragst hast, wären es 6 Urlaubstage.  Zeige deiner Chefin auf einem Kalender die entsprechenden Urlaubstage, die du nehmen willst, wahrscheinlich kommt sie mit dem Feiertag nicht klar.

Kommentar von Urlauberrin ,

Vorerst danke für deine Antwort, ja ich muss auch Samstag arbeiten. Damit ich es richtig verstehe ich habe den Montag frei ab dem Dienstag Urlaub bis Dienstag und sie rechnet dann 6 Urlaubstage ? 

Kommentar von Teeliesel ,

genau, zähle doch einfach mal auf dem Kalender nach. Du gehst am 17.08. wieder arbeiten, dann sind es 6 Tage incl. Samstag.

Kommentar von Urlauberrin ,

Genau aber meine Chefin ist der Meinung das ich am Montag arbeiten muss damites "nur" 6 Tage sind 

Kommentar von Teeliesel ,

du musst nicht an dem Montag 08.08. arbeiten gehen, damit du den Mo 15.08. frei hast! Der 15.08. ist ein Feiertag und muss nicht arbeitsmäßig vor gearbeitet oder ggf. nachgeholt werden. Wenn Du tatsächlich den 08.08. arbeiten sollst, wären das Überstunden für dich.

Kommentar von Teeliesel ,

noch etwas! Urlaubstage werden nicht nur von Mo-Fr/Sa genommen. Es gibt viele Arbeitsnehmer, die erst am Mi-Mi oder Fr-Do Urlaub nehmen.

Kommentar von Urlauberrin ,

Danke das ist das nächste Sie ist auch der Meinung das volle Wochen genommen werden sollen von mo-sa und das dann 6 Tage entsprechen. 

Kommentar von Teeliesel ,

nein, da ist deine Chefin falsch informiert. Du musst auch nicht 6 Tage nehmen, wenn du z.B. nur Mi und Do Urlaub nehmen möchtest. Diese 2 Tage muss sie dir auch gewähren. Schau mal im I-Net bei Tante Google unter Urlaubsansprüche oder so ähnlich nach, da findest du bestimmt etwas passendes. Solche wichtigen Regelungen sollte deine Chefin normalerweise aber wissen. Habt ihr einen Betriebsrat?

Kommentar von Urlauberrin ,

Leider nicht, sind Sie sicher trotz der 24 Werktage in Vertrag ? Dummerweise ist nix von Tagen angegeben nur die 40 Std. 

Kommentar von Teeliesel ,

wenn im Vertrag 24 Urlaubstage angegeben sind, kann ich diese 24 Tage so nehmen, wie ich sie freizeitmäßig benötige. Noch ein Beispiel. Sie müssen zur Beerdigung ihrer Großtante nach Fulda, dann können sie für diesen 1 Tag ,Urlaub nehmen ohne weitere 5 Tage. Diesen 1 Tag muss die Chefin ihnen auch gewähren.

Kommentar von Urlauberrin ,

Wunderbar, hast mir sehr weiter geholfen. Und diese besagte Woche ist dann 5 Tage Urlaub die ich auch tatsächlich arbeite und nicht 6?! 

Kommentar von Teeliesel ,

*lachen*, also noch einmal zum 100%igen Verstehen. Urlaub vom 09.08.-13.08. = 5 Urlaubstage plus 16.08. = 6 Urlaubstage. Hoffe, dass ich Dir damit geholfen habe. Falls deine Chefin nochmal etwas anderes sagt, schau in I-Net. Übrigens was sagen denn die Kollegen zu dem Urlaubsanspruch/Tage?

Kommentar von Urlauberrin ,

Hauptproblem ist das jeder anders informiert wird aber jeder der Meinung ist das ich recht habe nur die Chefin nicht. 

Kommentar von Teeliesel ,

dann solltet ihr euch zusammen tun und schnellst möglich, mit der Chefin über das Problem sprechen.  Konkrete Urlaubsanspruch-Info solltet ihr euch vorher noch besorgen, ggf. im I-Net oder bei der Gewerkschaft. Und lasst euch von der Chefin nicht abwimmeln.

Kommentar von Familiengerd ,

dein freier Tag wird nicht als Urlaubstag berechnet

Das ist in diesem Fall nicht richtig!

Da der Urlaubsanspruch der Fragestellerin mit 24 Werktagen angegeben ist (das entspricht 24 Arbeitstagen bei einer 6-Tage-Woche, 20 Arbeitstagen bei einer 5-Tage-Woche) und Werktage alle Tage sind, die kein Sonntag oder Feiertag sind, fallen bei einem Urlaub von Montag bis Samstag 6 Urlaubstage an, auch wenn der Montag ein freier Tag ist.

Der folgende Montag (15.08.) gilt als Feiertag selbstverständlich nicht als Urlaubstag, er geht der Fragestellerin aber auch als freier Tag "verloren", da er als Feiertag ohnehin frei ist.

Da die Fragestellerin eine 5-Tage-Woche hat, ist es einfacher, den Urlaub nach Arbeitstagen zu berechnen: also 20 Arbeitstage als Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche von Dienstag bis Samstag.

Kommentar von Urlauberrin ,

Hallo familiengerd wie ist es ihrer Meinung nach muss ich am Montag arbeiten und di-di werden 6 Tage berechnet ? Und die Woche drauf hab ich "Pech" und keinen freien Tag 

Kommentar von Familiengerd ,

> Zunächst zur einfachen Frage: "Und die Woche drauf hab ich "Pech" und keinen freien Tag?".

Das ist richtig.

Da der Montag ein Feiertag ist, hast Du zwar frei, aber Dein Anspruch auf den freien Tag ist damit erfüllt - das ich Pech, wie es umgekehrt Pech für den Arbeitgeber wäre, wenn der Dienstag ein Feiertag wäre: dann hättest Du Montag und Dienstag frei.

> Zur schwierigeren Frage: "muss ich am Montag arbeiten und di-di werden 6 Tage berechnet ?"

Du musst am Montag nicht arbeiten, er ist ja Dein freier Tag. Aber er wird in diesem Fall als Urlaubstag mitberechnet, da Dein Urlaubsanspruch in Werktagen (also alle Tage außer Sonn- und Feiertagen) angegeben ist.

Wenn Du also eine ganz Woche frei nimmst, sind das 6 Werktage, die als Urlaubstage anzurechnen sind.

Halten wir als Beispiel einmal dagegen, Du müsstest von Montag bis Freitag arbeiten, also am Samstag nicht. Wenn Du in dieser Woche ganz frei haben wolltest, müsstest Du auch 6 Urlaubstage einsetzen, wenn der Urlaubsanspruch in Werktagen angegeben ist, da auch der freie Samstag zwar kein Arbeitstag wäre, aber ein Werktag ist.

So ist in Deinem Fall Dein freier Montag zwar kein Arbeitstag, aber ein Werktag, der bei einer ganzen Urlaubswoche mitgezählt wird, wenn der Urlaubsanspruch in Werktagen angegeben ist.

Darum noch einmal der Rat:

Wenn es wie in Deinem Fall eine 5-Tage-Woche gibt, dann sollte der Urlaubsanspruch nicht in Werktagen angegeben werden (denn das sind 6 pro Woche), sondern in Arbeitstage.

Und ein Urlaubsanspruch von 24 Werktagen (nach dem Gesetz) entspricht einem Anspruch von 20 Arbeitstagen bei einer 5-Tage-Woche.

Ohne diese "Anpassung" kommt es immer wieder zu Missverständnissen und Unklarheiten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community