Hallo liebe Apple-Profis! Ich hab Probleme mit der Temperatur meines MacBook Pro (15 Zoll, Mitte 2010) und habe einen EtreCheck gemacht und brauche nun hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein MacBook Pro kann nicht überhitzen, wenn Hard- und Software ihren Job machen. Die Temperaturen werden ständig von diversen Sensoren gemessen und die Drehzahl der Lüfter entsprechend geregelt. Reicht die Kühlung nicht mehr aus, werden die Prozessoren gedrosselt und damit die Hitzeentwicklung reduziert, und im absoluten Notfall wird der Mac abgeschaltet.

Wenn dein Book regelmässig die Lüfter aus Vollgas regelt, schau einfach mal in die Aktivitätsanzeige unter CPU. Lass dir alle Prozesse anzeigen (Menü "Darstellung") und sortiere nach "% CPU".

Laut deinem EtreCheck Protokoll sind neben dem Firefox (viele Tabs? Flash(videos)?) gerade die Prozesse "mdworker" und "mds_stores" besonders gierig. 

Beide Prozesse gehören zu Spotlight, scheinbar wird gerade eine Platte indiziert. Das kann schon mal einige Stunden dauern. Laufen die Prozesse aber dauernd, stimmt was nicht. Hier ist der vorletzte Beitrag vielleicht hilfreich: http://www.macgadget.de/Forum/109-mdworker-nimmt-sich-permanent-100-CPU

Und noch was zu mdworker: http://www.allesgelingt.de/itkompetenz/mdworker_prozess_auf_mac_verursacht_hohe_prozessorauslastung_warum.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RaphaelKry
27.12.2015, 11:30

Hey vielen Dank dir! Ja das mit dem überhitzen war ja auch das Problem dass mir der Rechner oft schon ausgegangen ist zB beim Hausarbeitschreiben! Aber ich denke inzwischen das im Hintergrund noch die einen oder anderen Bauteile von Programmen die ich schon gelöscht wurden immer noch aktiv sind und so Arbeitsspeicher schlucken! Naja... Aber wie bekomme ich die weg??! 😰

0

Ok deine frage ist ziemlich virre du hast wohl temperatur probleme mit deinem macbook pro lade dir mal bitte den smcfan control runter damit kannst du die temperaturen auslesen ich habe ein 2011er macbook pro habe es zum ersten mal geöffnet und den lüfter demontiert und da war ziemlich viel staub und dreck drunter also schalte dein macbook aus und schraube unten die 10 kreuz schrauben raus und nimm die bodenplatte ab und demontiere die beiden lüfter mit einem torx t6 und kauf dir beim baumarkt druckluft aus der dose und säubere es mal komplett dann solltest du keine hitze probleme mehr haben auf der webseite ifixit.de findest du für alles anleitungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AntiVirensoftware hat auf einem Mac eigentlich nichts verloren, die machen mehr kaputt als sie dich schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?