Frage von Saluwa, 51

Hallo Leute, was kann man gegen Ohrenschmerzen machen?

(Ohne zum arzt zu gehen )

Antwort
von sternenmeer57, 26

Zwiebelsäckchen:

1 - 2 frische rohe ZwiebelnStofftuch oder reißfestes KüchenpapierStirnband oder leichte Mütze

Zwiebel in kleine Würfel schneiden oder hacken. Auf Körpertemperatur erwärmen. In ein kleines Baumwolltuch (z. B. Stofftaschentuch) oder Küchenpapier einschlagen. Die Auflage leicht zusammendrücken, damit der Zwiebelsaft austritt.
Geben Sie das fertige Zwiebelsäckchen auf das schmerzende Ohr und fixieren Sie es locker mit einem Stirnband oder einer leichten Mütze. Die Zwiebelauflage bleibt etwa 20 Minuten auf dem Ohr. Diese Anwendung kann mehrmals am Tag wiederholt werden. Alternativ kann man auch einfach eine Zwiebel auspressen und einen mit dem Zwiebelsaft beträufelten Wattepad auf das Ohr legen.

Antwort
von Realisti, 30

Oh je, Ohrenschmerzen? Nicht doch besser zum Doc. gehen? Bei Ohrenschmerzen könnte es eine schlimme Nacht werden.

Hals-Nasen-Ohren: Das gehört zusammen. Oft ist alles gleichzeitig entzündet. Wenn du also ein Kopf-Dampfbad nimmst und die Nase entlastest, hilft es oft auch den Ohren.

Ich traue es mich kaum zu sagen. Wenn es nicht zu sehr schmerzt mach mal den Luft-Druck-Test. Nase-zu + Mund-zu dann die Luft Richtung Ohren drücken. Gelingt es den Plopp zu machen (Achtung es könnte schmerzen), dann ist die Belüftung wieder da und es heilt schneller.

Versuche mal künstlich zu gähnen und dabei mit dem Unterkiefer wackeln. Manchmal hilfts.

Einige schwören auf die Heilkraft der Zwiebel. Geschnittene, nicht kalte Zwiebeln im Säckchen auf das Ohr legen. Das hat eine leicht antibiotische Wirkung. Die Zwiebeln lassen auch die Nase laufen und die Augen tränen. Die Region stinkt natürlich eine Weile nach Zwiebelsaft. Bei ganz heftigen Schmerzen funktioniert das nicht mehr.

Es gibt auch welche, die behaupten Rotlich-aufs-Ohr hilft. Sie schwören auch auf Kunstfaser-Kissen statt Feder-Kissen.

Viel Trinken kann auch nicht falsch sein.

Wie bei allen Krankheiten. Probier es aus. Versuche was hilft und was nicht.

Kommentar von Saluwa ,

Vielen dank!!!

Antwort
von beangato, 18

Mach etwas Öl heiß, tauche da Watte ein und steck die Watte (so heiß, wi Du ertragen kannst), ins Ohr.

Ich hatte 10 Jahre lang jedesmal in den Winterferien Ohrenschmerzen - das hat mir immer geholfen.

Antwort
von Tronicsfx, 51

Bei mir war es so, dass ich mir ein Tuch mit Zwiebeln drinne auf mein Ohr gelegt habe, neben bei ne Paracetamohl genommen habe und nach einer Stunde waren die Schmerzen komplett weg. Ich hoffe ich konnte dir helfen

PS: Gute Besserung :)

Kommentar von Saluwa ,

Ich versuchs mal, Dankeschön! :)

Antwort
von LotteMotte50, 10

Ohrenschmerzen sind so ziemlich fies aber es gibt Hausmitten zum beispiel eine Warme gekochte Kartoffel auf das Ohr legen oder ein Zwiebelsäckchen

Antwort
von julia2003123, 44

Nimm ein Kirschkernkissen wenn du eins hast leg es in die Mikrowelle Bus es warm oder lauwarm ist und leg es dir aufs ohr

Antwort
von MaxxPrivat, 34

Körnerkissen drauflegen, Otovowen hilft! :)

Antwort
von elflover, 10

Du wickelst am besten kleingehackte Zwiebeln in ein Tuch, und schläfst darauf

Antwort
von kenibora, 26

Zu einem Arzt gehen und die Ursache feststellen/untersuchen lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten