Frage von Ruslangn77, 66

Hallo Leute. Wist ihr ob man mit 25 noch eine Jugendstrafe bekommen kann wen man in einer Ausbildung ist und Kindergeld bekommt?

Laut deutschen Gesetz ist man zwischen dem 18 und 21 Lebens alter ein junger erwachsener doch das Kindergeld Gesetz kann in ausnahmen Situationen bis zur Vollendung des 25 Lebensjahr. Also in meinen Augen ist es ja so wen man in Ausnahme Situationen Kindergeld bezieht und psychisch nicht so reif ist könnte doch der Richter sich für eine Jugendstrafe gesetzlich entscheiden oder? Hahaha sry meine Freundin sagt es funktioniert nicht und ich hab keine Lust mehr mit ihr über das diskutieren und dachte frag mal das Internet ☺ Danke nochmal für die antworten

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Teddy42, 28

Das maximale Alter für eine Jugendstrafe beträgt 21 Jahre --- Danach wirst du nach dem Erwachsenen strafrecht verurteilt. Masgebent für die Strafe ist der Zeitpunkt wo sie verübt wurde --- z.b. du hast mit 17 Jahren einen Mord begangen, wirst aber erst im Alter von 40 gefasst, dann bekommst du noch eine Jugendstrafe. Es zählt immer das Alter zum Tatzeitpunkt.  

Antwort
von RedMoon, 36

Wer fällt unter das Jugendstrafrecht?Das Jugendstrafrecht ist auf Jugendliche von 14 bis einschließlich 17 Jahren anwendbar. Kinder unter 14 Jahren gelten als strafunmündig und sind
strafrechtlich nicht verantwortlich für ihre Taten. Hier kommen
allenfalls familienrechtliche Maßnahmen in Frage.

Grundsätzlich ist das Jugendstrafrecht aber auch bei Heranwachsenden (von 18 bis einschließlich 20 Jahren) anwendbar. Dabei kommt es in dieser
Altersstufe jedoch auf eine Einzelfallentscheidung an. Bei dieser muss
geklärt werden, ob der Heranwachsende noch einem Jugendlichen
gleichsteht. Spätestens wenn die Tat jedoch nach dem 21. Geburtstag
begangen wurde, ist Jugendstrafrecht nicht mehr anwendbar sondern
ausschließlich Erwachsenenstrafrecht.

Quelle: https://www.anwalt.de/rechtstipps/jugendstrafrecht-fuer-wen-sind-die-regelungen-...

Du verwechselst bei deiner Argumentation zwei ganz verschiedene Thematiken. Das eine ist die Anwendung des Jugendstrafrechts. Bei dem anderen Punkt geht es um das Bundeskindergeldgesetz.

Deine Freundin hat also vollkommen recht.

Antwort
von HermanThaGerman, 3

Bist du behindert? Ab 18 bekommt man ganz normale Strafen. Bei der dummheit und der Rechtschreibung bekommst du hoffentlich gleich ein paar jahre länger! Mit Ausbildung oder so hat das absolut nichts zu tun!! 

Antwort
von parkurethanhunt, 30

ja, wenn man dem richter psychisch nicht reif genug vorkommt, dann gibt es eigentlich ie jugendstrafe

Kommentar von turnmami ,

bis 21 Jahre ja. Darüber hinaus gibt es keine Jugendstrafe mehr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community