Frage von mausi000131, 95

Hallo leute wie lernt ihr am besten ich kanns mir nicht merken da ich ja depressiv?

Also ich tue mir sehr schwer beim lernen da ich ja depressiv bin kann ich mich gar nicht konzentrieren und merke es mir auch nicht und meine frage ist jetzt wie lernt ihr denn?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von toneRing, 58

ich habe seit monaten depression, habe es auch gemerkt dass ich mich nicht richtig konzentrieren konnte, aufjedenfall fällt es leichter wenn du etwas lernst was dich interessiert (ja ist manchmal schwer...) und ich mache es oft so dass ich es spielerisch lerne mit karten als memorie, oder ich mach ein song draus, manchmal eselsbrücken wie reime, eben was kreatives. Vor allem bei vokabeln habe ich immer ein rap gemacht   das lief dann super :)

Kommentar von mausi000131 ,

Danke............Ja ich hab viele texte zum lernen über vorteile im beruf bewerbungsgespräch und das sind insgesamt 8 zetteln und die muss ich bis dienstag können 

Antwort
von feirefiz, 21

Liebe Mausi,

beim Lernen werdne neue Inhalte immer mit dem Gefühl verbunden, das man während des Lernens hatte. Wenn diese Gefühl negativ ist, ist auch das Gelernte für dein Gehirn negativ besetzt und du wirst (unbewusst) vermeiden, das Wissen zu nutzen, weil dann automatisch auch negative Gefühle hervorkommen.

Und selbst wenn du das jetzt weißt, kannst du diesen Mechanismus nicht verändern.

Grundsätzlich stimme ich den Mitbeantwortern durchaus zu - eine Depression muss behandelt werden. Vom Fachmann.

Das geht natürlich nicht bis Montag oder Dienstag.

Jetzt nennst du mit Vorteilen im Beruf und der Berufswelt einen Bereich, der sehr praxisorientiert ist - und eben nicht, wie eine chemische Formel, auswendig gelernt wird, sondern verstanden und durchstiegen.

In diesem Fall musst du gar nicht klassisch lernen - sieh dir Filme dazu an, such dir Gesprächspartner, die mit dir über das Thema reden. und dabei schaffst du es, dich in eine positive Lernatmosphäre zu begeben, koch Tee, halt die Lieblingsschokolade bereit (enthält Serotonin, den Stimmungsaufheller schlechthin), mama backt vielleicht einen Kuchen, redet auf der Couch miteinander, sammelt Vor- und Nachteile und wechselt spielerisch die Perspektiven (was würdest du als Personalchef erwarten?), macht ein Rollenspiel....

So, dass du es am Schluss verstanden hast und gar nicht auswendig lernen musst - das ist überflüssig.

Ich glaube, das kann in diesem Fall gut klappen.

Viel Erfolg.

Antwort
von Wonnepoppen, 51

Woher weißt du, daß du depressiv bist?

Wenn du die Diagnose von einem Arzt, bzw. Therapeuten hast u. behandelt wirst, bessert sich das mit der Konzentration auch  wieder !

Kommentar von yoshkay ,

Sie fragt nach einer Lernmethode, nicht nach einer Behandlung. So was lernt man nicht mal in einer Behandlung du Schlaumeier.

Kommentar von Wonnepoppen ,

lies erst mal du richtig!

Kein Wort davon, hab ich geschrieben, daß man es dort lernt, sondern lediglich, wenn die Depression behandelt wird, bessert sich die Konzentration!

Erst denken u. dann schreiben, so wie ich auch, ok?

Kommentar von yoshkay ,

Trotzdem hat sie nicht nach einer Behandlung gefragt. Also ist deine Antwort komplett unnötig.

Kommentar von Wonnepoppen ,

du verstehst anscheinend immer noch nicht, um was es geht, schade!

Antwort
von Nordseefan, 44

WEnn du wirlich depressiv bist ( wer hat das denn festgestellt) dann solltes du das mal behandeln lassen.

Kommentar von AppleTea ,

sehr hilfreich.. nicht! Sie fragt nicht nach Therapie sondern nach Lernhilfen! Du weißt doch gar nicht ob sie sich nicht bereits in Therapie befindet! Hirn einschalten

Kommentar von Wonnepoppen ,

solltest du auch, bevor du andere angreifst!

wo steht, daß sie in Behandlung ist????

Kommentar von Wonnepoppen ,

Sorry, ich las es gerade, daß die Eltern sie nicht zum Therapeuten fahren würden!

Antwort
von M1603, 36

Ist toll, wenn man etwas hat, was man immer als Ausrede benutzen kann, oder? In der Schule magst du da noch mit Ach und Krach durchkommen koennen, irgendwann tut sich dann aber eine grosse Wand auf, die du nicht ueberwinden koennen wirst.

Solltest du tatsaechlich durch einen Arzt bestaetigt depressiv sein, dann lass dich vernuenftig behandeln. Solltest du es dir nur in deinem pubertaeren Wahnsinn ausgedacht haben, dann setz dich auf deine vier Buchstaben und geh ran an deine Buecher, um einen vernuenftigen Abschluss zu machen, um dann gut ins Leben starten zu koennen.

Egal ob Krankheit oder nicht: Du hast jetzt in der Hand, was in 10 Jahren aus dir wird. Mach was draus, oder lass es bleiben, aber lebe mit der Entscheidung, die du triffst, ohne dich zu beschweren.

Kommentar von AppleTea ,

was ist das denn für ein hirnloser Beitrag?! Geh dich gefälligst schämen!! Was bildest du dir ein, so einen Rotz zu schreiben, obwohl du die FS nicht einmal kennst? Sie schreibt, sie hat eine Depression!! Da geht man erst einmal davon aus, dass es auch so ist! Ärztlich diagnostiziert. Fertig aus. Und sie fragt nicht nach einer Therapie (denn vielleicht befindet sie sich bereits in Behandlung) sondern nach einer Lernmethode, weil sie trotz ihrer Krankheit am Leben teilnehmen und eben LERNEN möchte!! Hab erst einmal eine solche Krankheit und urteile dann nochmal derartig über andere.

Kommentar von mausi000131 ,

Ja es hat ein arzt festgestellt hab auch einen therapeuten empfolen bekommen aber meine eltern sind nie mit mir hingefahren und so muss ich jetzt mit meinen schweren depressionen zu recht kommen und tue mir halt ihrsinnig schwer beim lernen

Kommentar von M1603 ,

Was bildest du dir ein, so einen Rotz zu schreiben, obwohl du die FS nicht einmal kennst?

Und, kennst du die Fragestellerin? Ich denke mal nicht.

Sie schreibt, sie hat eine Depression!! Da geht man erst einmal davon aus, dass es auch so ist! Ärztlich diagnostiziert. Fertig aus.

Nein, da geht man erst einmal nicht von aus. Man geht zunaechst mal von jugendlichem Stimmungswandel aus. Soll in der Pubertaet vorkommen und wo kann man am Besten Mitleid erhaschen, als in einem Internetforum? ; )

[...] weil sie trotz ihrer Krankheit am Leben teilnehmen und eben LERNEN möchte!!

Dann soll sie das tun. Haelt sie ja niemand auf. Man muss Leuten auch mal die realistischen Konsequenzen aufzeigen, anstatt immer nur bemitleiden zu duerfen. Oder meinst du es ist besser, wenn man sagt, dass sie ruhig weiter jammern soll, weil der Staat ja schon auffaengt? Ich denke mal nicht.

Ausserdem: Was kann mehr Motivation zum Lernen sein, als eine gute Zukunft, die man deshalb hat, weil man gelernt hat? Also mir ist das immer Motivation genug. ; )

Dass sie eine von mir beschriebe Zukunft ereilt, wenn sie die falsche Entscheidung trifft, kannst du nicht leugnen. Also gibt es nur zwei Moeglichkeiten: Sich behandeln lassen und schnell wieder gesund werden oder sich eingestehen, dass man einer Mode hinterherlaeuft und seinen inneren Schweinehund ueberwinden.

Kommentar von yoshkay ,

Du bist auch zu **** um lesen zu können, oder? Hoffentlich bekommst du irgendwann auch mal Depressionen. So unnötigen, komplett ****** ****** hier zu schreiben, ist echt traurig.

Kommentar von M1603 ,

Wieso ist das traurig? Bei ner Erkältung sagst du demjenigen doch auch, dass er schnell wieder gesund werden soll. Ihr wollt immer als krank behandelt werden, dann darf ich das in diesem Fall doch wohl auch behaupten. Wer zu lange krank ist, verpasst viele Chancen in seinem Leben. So ist das nun mal. Da muss man nichts beschönigen.

Kommentar von yoshkay ,

Was heißt hier ,,Wir"? Niemand will als Krank abgestempelt werden.

Antwort
von Wonnepoppen, 9

wie alt bist du?

Kommentar von mausi000131 ,

16

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann brauchst du deine Eltern nicht mehr, um zu einem Therapeuten zu gehen!

Antwort
von yoshkay, 23

Eselsbrücken, Gedichte, Spiele ect.

Kommentar von mausi000131 ,

Danke werde es ausprobieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community