Frage von Thekakwhita, 61

Hallo Leute, wenn man eine selbstständige Tätigkeit aufgibt, braucht man dann auch ein Attest vom Arzt, um Hartz 4 zu beantragen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 18

Brauchst du nicht,du musst dann nur der Vermittlung in Beschäftigung zur Verfügung stehen,du bekommst dann auch keine Sanktion,ganz egal ob du das aus gesundheitlichen Gründen aufgibst oder nicht !

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von Weisefrau, 32

Hallo, Nein das braucht man nicht. Jeder hat ein Anrecht auf Unterstützung...aber es wird geprüft werden.

Antwort
von DerHans, 23

Wenn sie das Gewerbe abmeldet, ist das vollkommen egal, warum sie das gemacht hat.

Kommentar von Thekakwhita ,

Hallo, es ist nicht wirklich ein Gewerbe zustande gekommen. Ich hatte eine selbstständige Tätigkeit als Reinigungskraft bei der Firma Helpling GmbH. Ich hatte drei Aufträge von Kunden bearbeitet und dann aus gesundheitlichen Gründen die Arbeit hingeschmissen. Wenn ich die Arbeit weiter gemacht hätte, hätte ich einen Gewerbeschein gebraucht.

Kommentar von DerHans ,

Den Gewerbeschein braucht man bereits, BEVOR man die Tätigkeit aufnimmt, sonst ist das schlicht SCHWARZARBEIT

Kommentar von Thekakwhita ,

Es gab eine Testphase. Ich hatte nach der Registrierung vier Wochen Zeit, den Gewerbeschein hochzuladen. Ich habe drei Kundenaufträge bearbeitet und dafür meinen Lohn erhalten. Dann habe ich den Job hin geschmissen. Der Lohn ist auf mein Konto gekommen, muss ich natürlich angeben.

Kommentar von DerHans ,

Rein rechtlich warst du dann diese drei Tage in dem Unternehmen angestellt. Es schuldet dir den Lohn für die geleistete Arbeit.

Wenn du nur für dieses Unternehmen arbeitest, bist du keineswegs selbständig, sondern es handelt sich um eine Scheinselbständigkeit.

Kommentar von Thekakwhita ,

Welche Unterlagen brauche ich jetzt für die Arge? Lohnabrechnung? Brauche ich jetzt das Attest oder nicht? Arbeitgeberbescheinigung????

Kommentar von DerHans ,

Hast du diese 3 Tage denn überhaupt bezahlt bekommen? Wenn nicht, wende dich an deine Krankenkasse. Die werden dann die Sozialbeiträge einklagen.

Du selbst kannst dich an das zuständige Arbeitsgericht wenden. 

Das ist kostenlos. Ein Anwalt ist dafür nicht erforderlich

Kommentar von Thekakwhita ,

Ja, ich hatte das Geld auf meinem Konto.

Kommentar von Thekakwhita ,

Ich habe jetzt von der Firma Helpling angefordert: Eine Lohnabrechnung, eine Einkommensbescheinigung, eine Kündigungsbestätigung und eine Arbeitsbescheinigung. Vielleicht brauche ich das alles nicht. Ich war bei verschiedenen Ärzten und habe das Problem, ein Attest zu bekommen. Könnte es noch beim HNO versuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten