Frage von KN1995, 43

Hallo Leute meine frage ist was denkt ihr ist der sinn des Lebens, ich würde gern eure Meinung hören?

Antwort
von Andrastor, 13

Es gibt keinen tieferen Sinn im Leben, denn weder das Leben des einzelnen noch das Leben im Allgemeinen muss sich seiner Existenz rechtfertigen und die Existenz bedarf keiner Daseinsberechtigung.

Das schöne daran ist dass jede/r seinem/ihren Leben einen ganz persönlichen, individuellen Sinn geben kann.

Antwort
von Philipp59, 3

Hallo KN1995,

die Frage nach dem Sinn des Lebens stellen sich Menschen schon viele Jahrhunderte lang. Diese Frage ist durchaus berechtigt, da in der Regel alles, was wir kennen, einem Sinn und Zweck zugeordnet ist. Wie aber kann man dahinterkommen? Nun, allein durch Überlegung und Nachsinnen kann man den Sinn des Lebens nicht finden. Aus diesem Grund sollte auch derjenige mit einbezogen werden, der uns Menschen gemacht hat. Müsste man nicht vernünftigerweise annehmen, dass er bei der Erschaffung des Menschen einen bestimmten Zweck verfolgte? Die Bibel gibt auf all diese Fragen deutliche und zufriedenstellende Antworten.

Einen ersten Hinweis findet man in einer Anweisung, die Gott den Menschen kurz nach Ihrer Erschaffung gegeben hatte. Sie lautet: "Auch segnete Gott sie, und Gott sprach zu ihnen: „Seid fruchtbar, und werdet viele, und füllt die Erde, und unterwerft sie [euch], und haltet [euch] die Fische des Meeres und die fliegenden Geschöpfe der Himmel untertan und jedes lebende Geschöpf, das sich auf der Erde regt.“ (1. Mose 1:28). Als Gott den Menschen diesen Auftrag gab, befanden sie sich im Garten Eden, dem ursprünglichen Paradies. Gemäß diesen Worten war es also die Bestimmung des Menschen, zusammen mit all den nachfolgenden Generationen das bestehende Paradies zu erweitern und nach und nach auf die ganze Erde auszudehnen. Zudem wären sie, da sie an Körper und Geist vollkommen waren, weder alt und krank geworden, noch hätten sie irgendwann sterben müssen.

Auch wenn die ersten Menschen die Entscheidung getroffen haben, eigene Wege zu gehen und ihr Leben unabhängig von Gott zu führen, hat Gott dennoch sein ursprüngliches Vorhaben niemals aufgegeben. Nach wie vor hat er das Ziel im Auge, aus unserer Erde eines Tages ein Paradies zu machen. Jeder, der sich schon heute darum bemüht, im Einklang mit Gottes Vorhaben zu leben, stellt fest, dass sein Leben dadurch sinnvoll und befriedigend wird. Den Sinn im Leben kann man also gemäß der Bibel dann niemals finden, wenn man sein Leben unabhängig von Gottes Willen führen möchte. Dazu sagt die Bibel: "Der Abschluss der Sache, nachdem man alles gehört hat, ist: Fürchte den [wahren] Gott, und halte seine Gebote. Denn das ist des Menschen ganze [Pflicht]. (Prediger 12:13). Es geht jedoch nicht darum, Gott allein aus einem Pflichtgefühl oder aus Furcht vor Strafe zu dienen. Vielmehr geht es darum, als irdisches Geschöpf zum Schöpfer eine enge Beziehung einzugehen. Dies kommt auch durch das wichtigste aller Gebote zum Ausdruck, was lautet: "Er sprach zu ihm: „Du sollst Jehova, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Sinn.‘ Dies ist das größte und erste Gebot.   Das zweite, ihm gleiche, ist dieses: ‚Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.‘ (Matthäus 22:37-39) Einen echten Sinn im Leben kann man also nur durch eine enge Freundschaft zu Gott finden.

Vielleicht ist auch folgende Überlegung ganz hilfreich: Jedes elektrische Gerät kann nur dann einwandfrei funktionieren, wenn man die Anweisungen des Herstellers beachtet. Andernfalls könnte es sein, dass das Gerät entweder kaputt geht oder zumindest seine Funktion nicht richtig erfüllt.
Wenn wir Menschen "das Produkt" unseres Schöpfers sind, können wir nur dann geistigen, physischen, psychischen oder emotionalen Schaden vermeiden, wenn wir den uns von Gott gegebenen Lebenszweck erfüllen.

Hierzu ein Beispiel: Viele jagen heutzutage dem Glück dadurch hinterher, dass sie nach Reichtum streben. Sie denken, materieller Besitz würde sie der Sorgen des Lebens entheben und ihnen ein glückliches Leben bescheren. Das ist nur einer von vielen Irrwegen, denn die Bibel warnt: "Die aber, die entschlossen sind, reich zu werden, fallen in Versuchung und in eine Schlinge und in viele unsinnige und schädliche Begierden, die die Menschen in Vernichtung und Verderben stürzen.  Denn die Geldliebe ist eine Wurzel von schädlichen Dingen aller Arten, und indem einige dieser Liebe nachstrebten, sind sie vom Glauben abgeirrt und haben sich selbst mit vielen Schmerzen überall durchbohrt. (1. Timotheus 6:9,10). Die Bibel zeigt uns einen weitaus besseren Weg: Nicht das Geld, sondern Gott zu lieben ist das Geheimnis echter Zufriedenheit. Dieses Lebensziel wirkt sich auf sämtliche Bereiche des Lebens aus und lässt den Menschen glücklich und zufrieden werden.

LG Philipp

Antwort
von Archimedes777, 13

Hey der ,Sinn des Lebns besteht darin es sinnvoll zu leben und bedenke bitte  immer eins dabei:Es ist jeden Einzelnen nur ein einziges Mal gegeben.Mit freundlichen Grüßen Archimedes777!

Antwort
von Panazee, 20

Meine Meinung, die ich hier schon oft kund getan habe, weil diese Frage schon sehr oft gestellt wurde, ist, dass es keinen Sinn des Lebens gibt.

Kommentar von Panazee ,

P.S.:

Monty Python sind in ihrem Film "Der Sinn des Lebens" der Meinung, dass sich der Sinn des Lebens in folgendem Satz zusammen fassen lässt:

„Seien Sie nett zu Ihren Nachbarn, vermeiden Sie fettes Essen, lesen Sie ein paar gute Bücher, machen Sie Spaziergänge und versuchen Sie, in Frieden und Harmonie mit Menschen jeden Glaubens und jeder Nation zu leben.“

Wenn es schon ein Sinn sein muss, dann ist das nicht der Schlechteste. ;-)

Antwort
von xKenGTM, 13

Das ist eine sehr schwere Frage die man heutzutage meiner Meinung nach gar nicht mehr beantworten kann.

Die Tatsache das es Gesetze gibt die dir bestimmte Sachen verbieten fälscht dabei schon die Antwort ab.

Stell dir eine Welt vor in dem es keine Menschen gibt. Keine Fabriken, keine halb kaputte Welt der das Land "Gestohlen" wurde und denk viel nach.

Dann kannst du dir diese Frage evtl. selbst beantworten.

MfG

Antwort
von Jazmyn258, 5

ich denke, dass jeder seinen eigenen sinn für das leben "suchen" muss. einige sehen den sinn in personen, zum beispiel der partner/ die partnerin, oder jemand anderen wichtigen im leben. Natürlich können das auch ganz andere sachen sein, dass das leben einem sinn gibt. ich denke nicht, dass es etwas "allgemeines" gibt, dass etwas sinnvolles für alle ist. aber is nur meine meinung

Antwort
von SNewiger, 4

Guten Tag KN1995,

habe den Eindruck, dass du eben 21 Jahre alt geworden bist. Also rund 56 Jahre jünger als ich.

Du fragst etwas, was kein Löwe oder keine Maus fragen würden - obwohl wir beide Säugetiere sind wie jene. Nur wir mit einem extrem entwickelten Denkapparat, welcher unter anderem solche Fragen wie deine ausspuckt.

Der weltweitbekannte Urwaldarzt Albert Schweitzer formulierte nach meiner Auffassung sehr passend: "Optimistisch ist die Weltanschauung, die das Sein höher als das Nichts stellt und so die Welt und das Leben als etwas an sich Wertvolles bejaht."

Als unsere liebe Mutti uns vier Jungen nach dem Zweiten Weltkrieg erklärte, dass sie bei bestem Willen nicht ständig jeden von uns begleiten könne - sie müsse arbeiten (Heimarbeit) und sei auch nicht teilbar - da begriffen wir den klugen Satz, ohne den zu kennen: "Der einzigen Mensch, der von der Wiege bis zum Sarg mit dir zusammen ist, das bist du."

Unsere Mutti hatte uns klargemacht, dass wir für unser Tun und Lassen selbst verantwortlich sind. Dass sie bei unserer Geburt keinen Beipackzettel mitbekommen habe "Sinn des Lebens für...". Was wir aus unserem Leben machen oder nicht, welchen "Sinn" wir ihm geben - das ist unsere Sache.

Mit einem extrem scharfen Messer in der Hand kannst du Chirurg oder Mörder werden. Mit Talent und Fleiß weltbekannt werden - ohne zielgerichtete Tätigkeit trotz Talent eine weltweit unbekannte Null bleiben.

Bleibe recht gesund!

Siegfried

Antwort
von jorki1, 8

Ich denke ,daß jeder selber entscheidet -wie man das Leben nutzt in all seinen Mohmenten , Erlebnissen , Freuden aber auch ernsten und traurigen Phasen.

Es ist immer wieder ein neues Tor -was sich öffnet.

Man lernt immer wieder ,kämpft und wendet seine Erfahrungen an . Ein ständig aktiver Prozeß.

Man zeigt sich und wird gesehen und lernt auch von Anderen.

Das zeichnet uns Menschen aus.

Jeder Einzelne bereichert unsere "Art" und macht unsere "Vielfalt" so Wertvoll.

Ich wünsche Allen viel Spass weiterhin ,sein Leben zu bereichern,zu Erforschen und Glück und Zufriedenheit zu finden... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten