Frage von Dmxking1990, 53

Hallo Leute ist Schutzkleidung außer der Helm, bei einem A1 Führerschein Pflicht?

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 16

Hallo,

einfach mal auf folgenden Link klicken, lesen und vor allem Fotos anschauen. Vielleicht erübrigt sich dann die Frage.

http://www.drivenews.at/2006/11/motorradfahren-mit-sweatshirt-und-jeans-keine-gu...

Gruß Michael

Antwort
von frefra15, 18

Fur die Fahrschule und Prüfdungs schon, danach allerdings nur den Helm.

Antwort
von bbzzii, 31

Um den Führerschein zu machen brauchst du die aufjeden Fall. Was du später trägst ist ausgeschlossen vom Helm dir überlassen.

Antwort
von kath3695, 33

Für die Fahrschule: Ja.
Danach: Nein. Ist aber trotzdem mehr als sinnvoll.

Antwort
von YankoCBR, 34

Schutzkleidung ist für keinen Führerschein Pflicht. Nur ein Helm.

Kommentar von Gaskutscher ,

Deine Aussage ist falsch. Keinen Unsinn verbreiten.

Anlage 7 FEV:

2.2.18
Bei Prüfungen der Klassen A, A1, A2 und AM muss der Bewerber
geeignete Motorradschutzkleidung, bestehend aus einem passenden Motorradhelm, Motorradhandschuhen, einer eng anliegenden Motorradjacke, einem Rückenprotektor (falls nicht in Motorradjacke integriert), einer Motorradhose und Motorradstiefeln mit ausreichendem Knöchelschutz tragen. Es dürfen nur Fahrzeuge verwendet werden, für die eine Helmtragepflicht besteht.



Fassung vom 21.10.2015. Die Änderung bzgl. vollständiger geeigneter Motorradschutzbekleidung wurde schon 2014 in nationales Recht umgesetzt.

Kommentar von YankoCBR ,

ja, bei Prüfungen. die Ausrüstung kann man sich notfalls aber noch bei der Fahrschule leihen.

Kommentar von Gaskutscher ,

Nicht bei jeder.

Kommentar von YankoCBR ,

bei einer kompetenten fahrschule durchaus

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 40

Für die Prüfung? Ja.

Später? Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten