Frage von momonohana, 75

hallo leute, ich würde gerne einen Apfelbaum pflanzen und da wollte ich fragen wie weit der nächste befruchter-baum maximal weg stehen darf?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerd47, 27

Ganz einfach: Apfelbäume brauchen keinen Befruchterbaum. Das erledigen die Bienen ganz einfach indem sie von Blüte zu Blüte fliegen. Du kannst den Baum also ganz alleine irgendwo pflanzen.
Aber um einen Apfelbaum zu pflanzen bist du jetzt ein wenig spät dran; die beste Zeit wäre im Herbst gewesen. Aber es wird auch jetzt noch gelingen.


Kommentar von gerd47 ,

Danke für das Sternchen. Nur noch eine kleine Anregung: wenn du willst, dann kannst du auf einem Apfelbaum mehrere Sorten Äpfel gedeihen lassen. Hier in der Gegend pfropfte ein Apfelfreak vor Jahren 3 oder 4 Sorten auf einen Baum. Das geht meines Wissen aber nur mit sehr robusten Bäumen und älteren, nicht allzu überzüchteten Sorten. Das sah gut aus, leider gibt es den Baum nicht mehr.

Antwort
von sepp333, 35

Manche brauchen keinen und für die anderen würd ich schaun das du wirklich zwei Bäume hast die gut zueinander passen. Und sollten nicht zu weit auseinander sein max hätt ich gesagt 20 - 30 Meter.

http://www.bund-lemgo.de/download/Int_Befruchtertabelle_Apfelsorten_201.pdf

Antwort
von Samila, 37

wir haben obstbäume die stehen einsam und verlassen, und z.b. zwei sauerkirschen die keine 2 meter von einander entfernt sind.  alles trägt früchte, egal welche sorte, egal wo sie stehen.

Antwort
von Mietzie, 42

Wir haben hier einen einzelnen Apfelbaum stehen, ganz alleine weit und breit. Der trägt jedes Jahr wie blöd.

Antwort
von Deichnixe, 35

Im Netz gibt es Apfelbaum befruchtertabellen , Google. .. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten