Frage von Maibaummensch, 20

Hallo Leute Ich weiß nicht was ich weiter machen soll...Könnt Ihr mir helfen?

Ich bin w 17 und bin in der Eingangsklasse eines Technischen Gymnasiums (TG) (Profilfach Technik und Management). Davor habe ich einen (sehr) guten Realschulabschluss gemacht. Der Grund warum ich ins TG gegangen bin ist, dass ich nicht in ein SG wollte (Lehrerin) da es da zu viel Zickenkrieg gibt...(verstehe mich gut mit Jungs) Ich weiß aber nicht ob es die richtige Wahl war, da ich sehr Biologisch und chemisch interessiert bin (hatte in der RS eine 1) . Biologie haben wir leider nicht, weswegen ich falls ich etwas in diese Richtung machen würde, alles nachholen müsste. Ich will einfach keine von diesen 0'8'15 Frauen sein sonder mich in einer Männerdomäne durchsetzten will (auch wenn es anstrengend ist). Ich finde Technik auch interessant und finde ein Grundwissen sollte bei jedem vorhanden sein. Bei mir in der Klasse sind nur 2 Mädchen mit denen ich mich mittelmäßig verstehe. (Ich brauch ein Mädchen mit dem ich mal über Frauensachen reden kann) Ich möchte aber nicht wechseln, da ich sonst wiederholen müsste und mich ein ganzes Jahr langweilen würde (bin gut in Eingangklasse) Der Management Teil gefällt mir gut, da alle sagen ich bin ein Organisationstalent (Eventmanager?) P.S. ich hatte mich auch auf einem Ernährungswissenschaftlichen beworben, da es aber so weit weg liegt habe ich mich dagegen entschieden...was möglicherweise ein Fehler war Was schlagt Ihr mir vor? Ausbildung? Heilpraktiker fände ich auch interessant.. was mus an da machen? Duales Studium? Weiterbildung?

Sorry das es so viel Text geworden ist. Ich freu mich über nette Antworten

Antwort
von Coriolanus, 6

Du hast in dem Text sehr viele verschiedene Ideen genannt. Ich fürchte, Du wirst Dich so etwas "verzetteln". Ich habe früher an der Hochschulausbildung von Ingenieuren bzw. Ingenieurinnen mitgewirkt. Frauen waren dort in aller Regel sehr willkommen und das galt dann später auch für den Beruf. Das Technische Gymnasium ist bei bestimmten Fächern (z.B. Mathematik und Physik) sicher etwas schwerer als andere gymnasiale Schulformen. Wenn Du dieses Gymnasium aber gut schaffst, dann bist Du gut vorbereitet nicht nur für die Technik sondern auch für andere naturwissenschaftliche Ausbildungen. Übrigens: Für eine Heilpraktikerausbildung bist Du noch zu jung. Sie bietet auch nur in wenigen Fällen eine wirkliche berufliche Sicherheit. - Dass Du dich - wie Du sagst - in einer Männerdomäne durchsetzen willst, finde ich sehr gut. Da hast Du genau die richtige Einstellung!                                                      

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community