Frage von XxTheXPianistxX, 86

Hallo Leute, ich spiele seit 6 Jahre League of Legends und bin süchtig danach. Ich spiele täglich ca 12h und habe ca.20000h Spielstunden auf dem Account HILFE?

Ich kriege einfach die Sucht nicht los. Ich kann nicht mehr richtig schlafen und selbst wenn ich mal paar Stunden schlafe, dann träume ich von der Champselect und Pentakills usw. Dann zocke ich wieder 12h und denke mir jetzt werde ich elo climben und dann verlier ich 80-90% der Spiele und ich falle immer weiter. (Elo High Platin; will endlich Diamond).

Dann denke ich mir immer, dass es sich eigentlich um Zeitverschwendung handelt, weil ich soviel Zeit investiere und mein Ziel nicht erreiche. Deswegen will ich eigentlich damit aufhören, aber meine Sucht und mein Drang lässt mich nicht los.

Könnt ihr mir ernsthafte Tipps geben? (Für die Schlaumeier unter euch: Es ist ein ernstgemeinter Post!)

Ich habe schon versucht das Spiel gelöscht, aber nach paar Stunden habe ich den Download erneut angesetzt. Den Account zu löschen habe ich mich bisher nicht getraut (Weiß auch gar nicht ob das geht).

Löschen will ich ihn eigentlich gar nicht, da ich schon vierstellige Summen in Riot Points investiert habe..

Antwort
von Huhn3303, 50

Einfach alles was mit PC oder so was zu tun hat weglassen und auch nicht mal im Internet Surfen. Geh raus mach was egal was nur halt nicht an den Pc gehen. Sperr den auch weg so dass du ihn nicht siehst und auch nicht so einfach drankommst und mach die Dinge die du vor dem Zocken gemacht hast also feste Abläufe mach die auch nicht mehr weil alles ein bisl damit zu tun hat und dich rückfällig machen kann. Kauf dir Bücher lenk dich ab such dir ein neues Hobby. Es muss anspruchsvoll sein damit du auch eine Herausforderung wie beim LOL zocken siehst und quasi Ziele erreichst wie beim Spielen. Alles was dich an LOL erinnert solltest du wegschmeißen. Ich weiß net wie alt du bist aber ich denke du bist schon im Alter wo man arbeiten geht :D also solltest du dir auch einen Job suchen denn bei 12h LOL am Tag denke ich mir mal dass du keinen Job hast. Falls alle deine Freunde auch LOL zocken solltest du erstmal weniger Zeit mit denen verbringen. Also bleib nicht im Haus mach was und lenk dich ab.

Antwort
von Angelina2695, 26

Router verschenken und alles wegsperren, was in die Richtung geht, ist glaube ich keine schlechte Idee. So wie das klingt, scheinst du ein ernstes Problem zu haben. Wenn du die nötige Kraft, dir das alles selbst zu "verbieten" nicht aufbringen kannst, würde ich mich unbedingt an Freunde, Verwandte und eventuell einen Therapeuten wenden. Vielleicht kann dir so geholfen werden. 

Außerdem würde ich mir einen zeitaufwändigen Job suchen. Ich weiß nicht, arbeitest du? Wenn du 8h täglich irgendwo stehst und abends total ausgelaugt bist und nur noch in Bett fällst, das wäre doch auch was. 

Gegen ein oder zwei Spiele mal abends vor dem Schlafen gehen sagt ja keiner was .. vor allem wenn du schon so viel Geld in Riot Points investiert hast. Aber vergiss die reale Welt da draußen nicht :D

Antwort
von Hexereye, 40

Also ich habe genauso viel gezockt wie du. Vll sogar an manchen Tagen mehr ^^ lag halt daran, dass ich 6 Monate frei hatte. Ich war zwar nicht süchtig aber habe überwiegend gezockt. Seit dem aber meine Ausbildung begonnen hat, Spiele ich überhaupt nicht. Seit 2 Wochen nicht mehr. Die Zeit fehlt einfach. Damit will ich sagen, dass du entweder dich voll auf die schule konzentrieren sollst oder Ausbildung. Ich weise das klingt mega dumm und geschleimt aber die Methode hilft wenn du wirklich vom zocken willst. 

Antwort
von All4World, 20

Leider muss ich sagen das das einzige was mir geholfen hat ein radikaler Entzug war. Ich habe meinen PC an meine Eltern gegeben und gesagt das sie ihn aufbewahren sollen bis ich ihn nichtmehr zwingend brauche. 1.5 Jahre sind dann vergangen. Ich hatte in dieser Zeit eine Freundin gefunden und mich mit einer neuen Wohnung beschäftigt. Dann habe ich den PC wiedergeholt und habe seit dem Alles unter kontrolle. Das spielen steht damit nicht mehr an erster Stelle. Ich kann dir diese Möglichkeit nur ans Herz legen. Aber eins sei dir gesagt. Die ersten 4 - 6 wochen werden schwierig und bestehen aus sehr viel langeweile. Lass dich aber nicht unterkriegen. Das ist machbar (=

Antwort
von burninghey, 38

Internet abmelden, Router verschenken, anders wirst du das nicht los. Hatte selbst schon so meine Probleme, wenn der PC aufgebaut ist und Internet da ist, keine Chance aus eigener Kraft ;)

Antwort
von WantIToIHelp, 12

rede mit freunden darüber oder deinen eltern. Ich hatte selber diese situation nie selbst, aber ich glaube das es ne gute idee wäre , sich ne freundin zu suchen. Wenn du sie so sehr lieeben solltest, würdest du sie lieber treffen aols zu zocken :). wenn du mit einem darüber redest, sag ihm das ihr euch treffen wollt, und falls du nein sagen solltest dann nur weil du zocken willst. er soll dann zu dir und dich abholen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community