Frage von guurly, 50

hallo Leute, ich muss in den nächsten Wochen sehr viele Arbeiten schreiben & das macht mir viel Druck, wie kann ich am schnellsten lernen?

Druck & Stress, Schule!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von TheTrueSherlock, 10

Wie ich schon in deiner anderen Frage geschrieben habe:

Versuche dir Eselsbrücken und Merksätze zu machen, vielleicht kleine
Zeichnungen zu deinen Notizen zu machen, um dir das was du lernen musst,
bildlich zu veranschaulichen und eventuell eine Mnemotechnik anwenden.
Beispielsweise eine Technik, um sich Zahlen zu merken: Du sollst dir die
Zahl 45 merken, stelle dir das Bild vor: Du gibst einem Hund (vier
Beine -> steht für Zahl vier) High-five (Hand -> fünf Finger ->
steht für die Zahl fünf). Du gibst praktisch den Zahlen 1-9 i-ein Bild,
das du mit der Zahl verbindest und kannst dir so Zahlen besser merken
(einfach danach googeln, falls du das als hilfreich ansiehst)

Nimm dir das was du lernen sollst, mit einer kostenfreien Handy-APP
(Diktiergerät, Diktierapp) oder am PC auf und höre es dir an.Was ist
dein Lerntyp? Versuche das umzusetzen -> entweder weißt du das, oder
du googelst danach, machst einen Test und schaust wie dein spezieller
Lerntyp am besten lernt

Benutze
Karteikarten. Mache viele Übungen zum Beispiel in Mathe. Und sonst
hilft nur eines: Immer wieder durchlesen und sich abfragen lassen ;)

__________

Versuche dazu noch abzuschalten, zur Ruhe zu kommen. Vielleicht hilft dir Autogenes Training, Meditation oder ASMR-Videos auf YouTube? Du kannst auch beruhigende Musik hören. Lernen ist wichtig, aber du musst auch an Erholung denken! (Und bitte poste nicht die Frage zweimal. Einmal reicht doch..)

Antwort
von Sisalka, 8

Schau mal hier rein, da ist vielleicht was hilfreiches dabei:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-man-gut-lernen

Gutes Zeitmanagement ist wichtig und Pausen. Wenn du zu viel lernst, bleibt es nicht gut genug hängen. Frische Luft und eine halbe Stunde Bewegung machen die grauen Zellen wieder munter. 

Achte drauf, dich selber nicht verrückt zu machen. Wenn sich im Kopf das Hamsterrad dreht, mach einen Augenblick Pause, Augen zu, ein paar Mal tief atmen. Klingt simpel, ist aber wirkungsvoll.

Schlafen ist auch wichtig, denn da verankert sich das Gelernte und du wirst wieder aufnahmefähig. Wenn es mit dem Schlafen schwierig ist, Baldrian (Dragees, nicht Tropfen, weil die doch etwas übel riechen...). Das ist harmlos aber wirkungsvoll. Eine Stunde vor dem Schlafen nehmen. Viel Glück!

Antwort
von Dixcv, 9

Vielleicht Karteikarten das hilft sehr

Antwort
von ElTorrito, 15

Lern für das was du für wichtig hältst und was du dir merken kannst. Für den rest schreibst du dir spicker. Wenn man sein kopf ein bisschen einschaltet wird man auch nicht erwischt

Kommentar von Sisalka ,

Aber sonst geht's noch. Das hilft doch nicht die Bohne, sondern macht höchstens noch zusätzlichen Stress - ob man auch noch erwischt wird. Wie soll das denn nützlich sein.

Kommentar von ElTorrito ,

Hater

Kommentar von ElTorrito ,

Nur weilLehrer immer meinen müssen alles auf einmal zu schreiben und denken der Mensch wäre eine Maschine die alles unnützes Wissen gut und gerne in sich reinspachteln kann ohne Betrachtung des Privatlebens.

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Klar ist es unschön, wenn alles auf einmal kommt, aber das ist kein Grund für Spicker!

Kommentar von ElTorrito ,

Hater

Kommentar von ElTorrito ,

Besser ne 2 als ne 5 oder nich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten