Frage von FlyingMila, 61

Hallo Leute. Ich lasse mir morgen ein Helix-Piercing stechen.?

Ich hab den Piercer gefragt, ob es besser ist einen Ring oder Stab zunehmen. Er meinte es wäre egal. Ich tendiere eig. mehr zu einem Ring. Hab aber jetzt viele verschiedene Meinungen dazu gelesen. Viele meinen auch man sollte auf keinen Fall einen Ring als Erstpiercing nehmen. Was sagt ihr dazu? Ist ein Stab wirklich so viel besser?

Antwort
von Kirschkerze, 41

Wenn er sagt: Es ist egal dann hast du schonmal einen tendenziell schlechten Piercer erwischt. Ersteinsatz beim Helix sollte unbedingt ein Stab sein. Aufgrund der leichten Ringkrümmung heilt das mit Ring viel schlechter ab und Entzündungen sind idR vorprogrammiert. Und das sollte der Piercer wirklich wissen.

Kommentar von FlyingMila ,

Ok, eig. ist er ein professioneller Piercer, ist auch bei uns im Lk bekannt. Deshalb hat mich seine Antwort auch verwundert. 

Antwort
von Schocileo, 10

Ein Stab ist ansich wirklich besser als Ersteinsatz, aber man bleibt ständig dran hängen, was natürlich den Heilprozess erschwert.. ich hätte lieber einen Ring gehabt.

Kommentar von FlyingMila ,

Ich hab mein Helix schon seit Samstag. :) Hab einen Ring aus speziellem Material und die Pflege dazu bekommen. Hab keine Probleme mit dem Helix und könnte sogar schon drauf schlafen, was ich aber nicht mache.

Antwort
von Appelmus, 24

Was hat dir der "professionelle" Piercer denn noch zum Piercing und der Zeit erzählt? Z. B. Reinigung und Desinfektion? Die Antwort, die er dir zum Erstschmuck gegeben hat, ist bereits stümperhaft. Noch kannst du dir einen anderen suchen.

Kommentar von FlyingMila ,

Bespricht er mit mir morgen. Hab mir damals auch mein Bauchnabelpiercing dort stechen lassen und wurde ausführlich aufgeklärt.

Kommentar von Appelmus ,

Wenn er dir an einem Punkt rät, das Piercing regelmäßig zu bewegen und zu drehen, stürrme aus der Praxis.

Kommentar von FlyingMila ,

okay :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community