Frage von freudenheim, 55

Hallo Leute ich Habe ne Frage bezüglich Hydrolyse von Thioacetamid?

Meine Lehrerin eine meinte Wenn man Thioacetamid in Wasser gibt und erwärmt und die Produkte nach Reaktionsgleichung (unten) entstehen ist das keinen Hydrolyse. Meiner meinung stimmt das nicht es sis ne Hydrolyse und zwar ganz klar ich denke sie verwechslt das mit hydratation da sie plötzlich meinte das findet nur bei salzen statt. RG:

C2H5NS + 2 H2O ---> (CH3COO-) + (NH4+) + H2S

Dabei geht ja ja zuerst das H2 an den NH2 rest wobei Ammonium gebildet wird dann wechselt S vom 2 zum 3 und das O nimmt die alte S Position 2 ein. ---> Also schon mal ein O vom H2O an Thioacetat abgegeben. Bei zweiten H2O wird an das S in der 3 Position zwei H abgegeben und es spaltete sich ab. Das O an den das Thioacetat und es wird zum Acetat. So wie ich Hydrolyse verstanden habe ist es einen Abgabe von von H und OH dabei tritt eine Spaltung auf (lyse). Man könnte das auch irgendwie mit einer Säure Basen Reaktion (lewis) beschreiben, denk ich.

Antwort
von freudenheim, 33

Hab die Antwort schon gefunden.

Aber wenn jemanden noch kann, würde ich mich über ne Säure Basen Reaktion nach (lewis,brönsted) freuen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten