Frage von Didi174, 84

Hallo Leute, ich habe eine Frage zu dieser Formel?

Man kann damit sein Kapital nach n Jahren bei z.B. monatlicher Sparrate ausrechnen, so weit so gut. Wie müsste die Formel nun aber aussehen, wenn man eine Dynamisierung mit einbauen möchte? Das heißt, wenn ich z.B. sagen will, dass jedes Jahr die Sparrate E um einen bestimmten Prozentsatz zunehmen soll?

Antwort
von Geograph, 10

m • E ist die jährliche Sparrate.

Wenn die jährliche Sparrate um einen konstanten Betrag ΔS steigt, mußt Du
{m • E} ersetzen durch {m • E + ΔS • (n-1)} und
{E • 13/2 • (q-1)} durch {(E + ΔS • (n-1)/m) • 13/2 • (q-1)}

Kommentar von Didi174 ,

Klasse! Danke für die schnelle Antwort!

Antwort
von wassermann123, 29

Vorsicht, hier wird mit Zins und Zinseszins gerechnet.

Mit der Prozentrechnung aus der 8 Klasse hat das nichts zu tun.

Du brauchst die Multiplikation und das Potzengesetz.

angenommen es soll 5 Jahre mit 3 Prozent verzinst werden dann rechnest du mit Zinseszins so1

.03 x 1,03 x 1,03 x 1.03 x 1,03

Oder

1,03 Hoch 5

Antwort
von Aktionaer0010, 23

Du hast den Zinssatz doch schon drin. Wo ist das Problem? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten