Hallo Leute, Ich bräuchte eine Spange aber meine Eltern haben kein Geld. Gibt es eine Alternative?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du wirklich dringend eine Spange benötigst, um künftige Haltungsschäden und Kiefergelenksfehlstellungen beheben zu können, dann kommt die Krankenkasse meistens auch für einen Großteil der Kosten auf. Das solltet Ihr mal mit dem Kieferorthopäden klären, wie groß Deine Zahn- bzw. Kieferfehlstellung bei Dir ist.

Wenn es wirklich nur darum geht, eine leichte Zahnfehlstellung zu beheben, welche aber keinerlei Einfluss auf Deine Gesundheit hat, dann hast Du auch Zeit. Da ist es nicht zwingend notwendig, diese Behandlung im jugendlichen Alter durchzuführen. Da kannst Du auch sparen und die kieferorthopädische Behandlung in wenigen Jahren durchführen lassen.

Zudem gibt es für Leute mit sehr wenig Geld auch bestimmte Klauseln bei der Krankenkasse. Wenn Deine Eltern darunter fallen, brauchen sie überhaupt nichts für Deine kieferorthopädische Behandlung zahlen. Das alles solltet Ihr aber mit dem Kieferorthopäden und der Krankenkasse besprechen.

Ich wünsche Dir alles Gute ... keine Angst, Du wirst Deine wunderschönen und geraden Zähne schon noch bekommen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Spange? Für die Haare oder für die Zähne?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 hast du noch nicht mal im Ansatz dein 'erwachsenes' Gesicht, also keine Panik. Und selbst wenn es im Augenblick mit der Spange schlecht ist, wenn es 'nur' um die Schönheit geht, kleine Zahnlücken haben auch Supermodels!

Wenn es gesundheitlich eine Spange sein muss, dann sollte eure Versicherung dafür aufkommen. Und selbst, wenn es noch eine Weile dauert, deine Zähne kannst du auch noch als Erwachsene richten lassen, also keine Hektik.

Und denk dran, Schönheit ist komplett Ansichtssache.Stell dich vor den Spiegel und sag dir selber: Ich bin schön, so wie ich bin. Wiederholen, bist du das mit Überzeugung sagst (kann eine Weile dauern, weil wir alle so alberne Schönheitsvorstellungen haben, die aber auch so gar nichts mit uns zu tun haben!). Mach das jeden Tag wie Zähne putzen - du wirst dich wundern, was sich dann so alles tut :) Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich würde euch anraten bei eurer Krankenkasse vorstellig zu werden. Wenn man kein Geld hat um die Spange zu zahlen gibt es immer Alternativen. Das bedeutet zwar viel Schreibkram und Rennereien aber am Ende bekommst du deine Spange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist erst 13. Das wird sich also noch verändern. Außerdem denkst sicherlich nur du von dir selbst, dass du keine Schönheit bist und die anderen sehen das ganz anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau möchtest du jetzt wissen? Wie du eine Spange finanziert bekommst oder ob du dich mit 13 noch positiv veränderst? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im normalfall übernimmt das doch in deinem alter noch die krankenkasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zahnspange kostet deine Eltern keinen Cent wenn sie vom Zahnarzt verordnet wird.

Man zahlt zwar 20% zunächst dazu. 

Das sind im Quartal immer so ca 30 Euro auch mal 100 Euro. Die bekommt man aber komplett nach Abschluss der Behandlung von der KK zurück.

Man soll sich nur nicht von dem Arzt irgendwelche Igelleistungen aufschrauben lassen. 

Die machen einem gerne ein schlechtes Gewissen damit man den Kindern die teurere extra filigrane dezentere Spange für 3000 Euro Eigenanteil kauft.

Glaube mir, der Behandlungserfolg ist mit dem Kassengestell genau so gut. Meine beiden Kinder haben damit ein wunderschönes Gebiss bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung