Frage von volkan006, 216

Hallo Leute, ich bin Muslim habe aber paar ungeklärte fragen. Hab auch nachgeschaut und nach Antworten gesucht, aber nichts gefunden - könnt Ihr mir helfen?

Also, allah swt ist doch allwissend doch wenn er alles weis und er unsere zukunft usw alles kennt und bestimmt warum exsistieren wir überhaupt ? Also es hat kein sinn. Und wenn er weis wie unser leben verlaufen wird weil er es ja so bestimmt hat. aber es gibt doch mörder diebe oder betrüger also heist das doch das allah diese menschen so gemacht hat helft mir bitte eine antwort zu finden ????

Antwort
von SibTiger, 58

Im Islam werden dem Gott "Allah" diverse Eigenschaften, wie "allwissend", "allmächtig", "all-erbarmend" und noch so einige andere Dinge zugesprochen.

Dadurch gerät natürlich Allah mit Glanz und Gloria in die gleiche Falle, wie diverse andere Götter. die für sich in Anspruch nehmen, alles erschaffen zu haben und auch noch zu kontrollieren.

Es gibt auf der Erde Menschen oder andere Tiere, die unter unerträglichen Schmerzen oder Qualen leiden (teilweise von Geburt an). Ein barmherziger, allmächtiger Gott würde das niemals zulassen.

Antwort
von Maarduck, 41

Wenn einer zum Mörder wird, dann kann das durch seinen eigenen freien Willen geschehen sein, oder durch schlechte Einflüsse der Gesellschaft gegen den freien Willen des späteren Mörders. Es gibt solche und solche Fälle.

Und wenn einer krank wird und manchmal schrecklich leiden muss (z.B. unter Juckreiz, Atemnot oder Schmerzen), dann geschieht dies natürlich fast immer gegen den freien Willen des Menschen. Manche Menschen fühlen sich aber auch irgendwie wohl in der Qual. Und wenn Menschen gegen ihren freien Willen erkrankt sind, dann geschieht dies manchmal, weil sie sich falsch ernährt haben, oder sonst irgendwie falsch verhalten haben, aber meistens geschieht dies einfach so, weil das Leben so konstruiert ist.

Und all dies widerfährt Tieren genauso wie den Menschen - und Menschen genauso wie den Tieren. Ob Allah swt damit wohl die Tiere prüft, ob sie ins Paradies dürfen?  Da wär ich aber gegen, wenn das Paradies dann voller Mücken ist, nur weil die sich nichts daraus gemacht haben, als sie schon als Larven von Bakterien getötet worden sind. 

Antwort
von AbuAziz, 13

warum exsistieren wir überhaupt ?

Im Koran findest du dazu zum Beispiel in Sure 51 Vers 56:
"Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen (sollen). "

Allah sagt im Koran, daß er die Menschen nur erschaffen hat, damit wir ihm dienen. Wie kannst du ihm dienen? Indem du zum Beispiel die fünf Säulen des Islam lebst. Also Beten, Fasten, Pilgerfahrt usw.

Natürlich kennt Allah dein Leben. Er kennt deine Vergangenheit und deine Zukunft. Aber ob du ein Betrüger wirst oder gar ein Mörder, liegt an dir. Du hast immer die Möglichkeit selbst zu bestimmen, ob du eine Sünde begehst oder nicht. Was Allah macht, ist dass er es zulässt, wenn ein Mensch schlechte Taten macht. Er verhindert dies nicht.

Als einfaches Beispiel. Du fastest. Allah hat dir das Essen verboten. Er weiß, dass du heute heimlich etwas essen wirst, bevor du es tust. Aber du bist derjenige, der entscheidet, ob du etwas heimlich isst oder nicht.

Auf jeden Fall empfehle ich dir den Koran ein paar mal zu lesen. Und zwar in deiner Muttersprache zuerst und natürlich auch auf Arabisch. Aber es geht ums Verstehen. Lese ihn ein paar mal von vorne, dann ein paar mal von hinten. Dann schlage einfach eine Seite auf und lese diese und die folgenden Seiten. 

Du wirst dadurch die Antwort zu allen deinen obigen Fragen bekommen. Manche Antworten versteht man aber erst ein paar Jahre später. Nicht alles ist auf einmal zu erkennen.

Beschäftige dich einfach mit dem was Allah dir im Koran sagen will.

Und höre und gehorche!

Antwort
von muhamedba, 49

Selam Volkan

Du machst das, was du tun sollst, laut Koran. Der Sinn dahinter ist, den Islam richtig bzw. überhaupt zu verstehen.

Ich habe mir die Frage gestellt "wieso überhaupt das ganze, wenn Allah sowieso alles weiß" aber im Grunde ist es ziemlich einfach. Du hast einen freien Willen, kannst somit entscheiden, ob du jetzt nach links oder nach rechts gehst. Wenn du nach links gehst, dann weiß Allah was passieren wird aber er weiß auch (selbst wenn das nicht passiert ist), was passieren würde, wenn du nach rechts gehst. Er weiß eben alles!

Nehmen wir an, es gibt dieses Leben nicht und du stehst gleich vor "Gericht". Dir wird gesagt "du hättest dies und das getan" bei Situation X. Könntest du dir vorstellen das deine Antwort "nein, hätte ich nicht" wäre, weil du das eben nicht selbst erlebt hast? Zum Beispiel "Volkan, im 35 Lebensjahr hättest du Hubabuba beim Edeka geklaut" - ich denke deine Antwort wäre "sicherlich nicht, so ein Unsinn". Wenn du es aber erlebt hättest, dann würdest du nicht daran zweifeln.  Im ganzen Leben lernen wir uns selbst besser kennen. Einige wollen es nicht akzeptieren (besonders bei Schwächen), andere erkennen Ihre Fehler und arbeiten daran/bereuen diese.

Im Grunde kann es aber auch sein, dass das nicht verstanden wird. Es liegt an dir.

Antwort
von fricktorel, 13

Wir Menschen wurden von unserem Schöpfer deshalb geschaffen (1.Mose 1,26), weil Gott eine Familie gründen will (Joh.1,12; 10,34).

Das wird Er auch tun, sobald Sein Sohn auf dieser Erde das "Reich Gottes" bilden wird (Offb.14) und der "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) beseitigt ist (Offb.20,2).

Antwort
von saidJ, 91

Esselamu alejkum
Allah weiß ob du in den Himmel kommen wirst oder in die Hölle aber es wäre doch unfair wenn manche Menschen direkt in die Hölle kommen würden ohne die Chance zu haben sich zu beweisen oder ?
Nur weil Allah s.w.t dich kennt und weiß ob du in den Himmel oder in die Hölle kommst bedeutet das nicht das es vorgeschrieben ist .
Ein Lehrer der seine Schüler kennt kann dir auch sagen welche Note jeder Schüler ungefährt schreiben wird .
Ist es aber unfair ?
War der Test schon vorherbestimmt ? nein die Schüler hatten alle gleiche Chance und jeder hätte lernen können .
So darf auch ein Mörder leben denn keiner wird als Mörder geboren es ist der Mensch der sich entscheidet so etwas zu tun .

Kommentar von volkan006 ,

danke das war die antwort auf meine frage

Kommentar von saidJ ,

Freut mich sehr .
Möge Allah s.w.t dich auf den rechten weg kräftigen .

Kommentar von Horus737 ,

In shallah ??

Antwort
von hutten52, 14

Nach dem Islam ist der Mensch dazu da, Allah zu loben und sich ihm zu unterwerfen/hinzugeben ("Islam" = "Unterwerfung" oder "Hingabe").  Das ist der Sinn des Lebens.

Dass Allah allmächtig´und barmherzig ist und es zugleich zulässt, dass es Verbrecher gibt, ist eine logische Unmöglichkeit. 

Antwort
von Fabian222, 15

Hier kommt wieder das Schicksal ins Spiel. Die Frage des Schicksals oder Vorherbestimmung von Imam Jafar as-Sadiq (Friede sei mit ihm) und auch von Amir al Mu'minin Imam Ali (Friede sei mit ihm) beantwortet.

Zurara fragte Imam Jafar as-Sadiq (Friede sei mit ihm): Was sagt ihr, o mein Fuehrer, hinsichtlich Schicksal und Vorherbestimmung? Er antwortete: Ich sage, dass wenn Allah die Diener am Tag der Auferstehung versammeln wird, Er sie bezueglich dessen befragen wird, was Er ihnen geboten hat, und sie nicht ueber das befragen wird, was Er fuer sie vorherbestimmt hat. 

Der Fuerst der Glaeubigen Imam Ali (Friede sei mit ihm) wurde ueber die Vorherbestimmung befragt. Er sagte: Es ist ein tiefer See, gehe nicht hinein! Jener fragte ihn nochmals, und er sprach: Es ist ein Geheimnis Allahs, sprich nicht darueber!

Antwort
von Ifosil, 45

Das du Fragen stellst, ist sehr gut. Auch eine Religion sollte man nie blind folgen, Fragen sind immer ein Motor des Fortschritts. 

Antwort
von arevo, 8

Relativ einfach und mit einem kurzen Satz zu beantworten.Allah hat die Menschen geschaffen, um ihm zu dienen. Diese angebliche Religion wird nicht ohne Grund als Islam bezeichnet. Islam bedeutet Unterwerfung........ unter den Willen Allahs ....

Und so etwas ist für mich keine Religion, sondern höchstens eine polit-religiöse Ideologie.


Antwort
von Cybernout147, 36

Sehr gut, hinterfrage die Religion. Egal welche. 

Sollte ein Gott existieren, ist alles was hier passiert, so weil er/es/sie so möchte. Wieso kann dir niemand sagen. Doch alles was der Schöpfung eines höheren Wesens entsprungen ist, ist so gewollt. 

Antwort
von 65matrix58, 73

Das besitzen von Wissen hat kein Einfluss auf die Entscheidung der anderen. Was Wir tun tun wir. und schließlich haben wir den Potentiale dazu Uns jederzeit umzuentscheiden. Daher ist eine feste Bestimmung nicht da. und am wichtigsten Gott ist ja nicht ungerecht.
Falls du türke bist.. sieh dir Vorträge von Caner Taslaman auf Youtube an über Kader (Vorbestimmung)

Antwort
von Zaxooo, 56

Unser Gott hat jedem Gehirn gegeben und es gibt's gute Wege und schlechte Wege die eine entscheiden sich für die schlechte weil es denen so gefällt die andere die gute Wege.
Es gibt ja auch andere Religionen auf dieser Welt obwohl der islam die beste Religion ist, Gott will aber sehen wie wir mit diese Menschen umgehen, ob wir versuchen sie zu islam konvertieren ob wir sie unterdrücken und und und

Wir werden getestet Bruder und ich hoffe wir werden diese teste bestehen und sehen uns alle im Paradies

Bruder guter Beispiel ist es auch, dass Gott den Menschen einen guten Gehirn gegeben hat, sodass er sogar auf die Gedanke kommt auf den Mond zu reisen, wenn er nicht wollte, wäre man zum Beispiel auf die Idee nicht gekommen

Kommentar von Messkreisfehler ,

Ach, in den 60er Jahren waren es Muslime die die Apollomissionen geplant und durchgeführt haben? Sorry, da muss ich dich enttäuschen, muss dann doch einer der anderen Götter gewesen sein der sie auf die Idee gebracht hat ;-)

Antwort
von Messkreisfehler, 67

Eine Religion darfst Du nicht logisch hinterfragen, sonst stellst Du schnell fest, dass alles Unsinn ist.

Kommentar von Drummaster2001 ,

Meine Rede!!!! Religion ist eh reiner Unsinn

Antwort
von sugardaddyx1, 79

@volkan006, Allah weiß nicht alles bzw er gibt dir die Entscheidung was du tun sollst ... Genau DAS ist der Sinn des Lebens! Wie du deinen Weg gehst, wofür du selbst dich entscheidest ... Du hast 2 Wege, entweder das gute oder das böse, das suchst du selbst aus, nicht Allah für dich ... Diese Menschen suchen sich selbst aus wie sie selbst werden. 

Kommentar von volkan006 ,

aber im koran steht doch das er allwissend(er weis alles)ist oder nicht dann muss er das doch auch wissen

Kommentar von sugardaddyx1 ,

Oh man. Dann geh frag das doch einem Hoca, die meisten User sind hier ungläubig was für eine Antwort erwartest du ??? 

Im Quran steht das er allwissend ist, er weiß was bei beiden wegen passieren wird, bei gutem und bei bösem, TROTZDEM hast du als Mensch selbst zu entscheiden welchen Weg du gehst! 

Kommentar von Messkreisfehler ,

die meisten User sind hier ungläubig was für eine Antwort erwartest du ??? 

Eine richtige und realistische Antwort von "nicht voreingenommenen Menschen"...

Kommentar von saidJ ,

@sugar
Du kannst nicht sagen das Allah s.w.t nicht alles weiß ...
Das ist Kufr du sprichst damit Allah seine göttliche Eigenschaft ab .
Allah s.w.t ist in jeder hinischt perfekt er hat und macht keine Fehler .

Kommentar von sugardaddyx1 ,

Wer hat gesagt das ich gläubig bin @saidJ? 

Antwort
von Nadelwald75, 15

Hallo volkan006,

das ist eben der Unterschied zwischen dir und Allah:

Allah weiß es, aber du nicht - und auch andere nicht. Daher kannst du auch nicht sagen: Also es hat keinen Sinn. Woher willst du das wissen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community