Frage von Helfer20, 80

Hallo Leute ich bin 14 Jahre alt 1,80 groß und wiege 120 Kilo und möchte in den Ferien 10 Kilo abnehmen Bis zum 20 August und nun habe ich mir folgendes?

Überlegt ich gehe jeden morgen eine Stunde joggen und esse nicht mehr 4-5 Brötchensondern 2 und danach esse ich um 14 Uhr nochmal und um 17:50 damit ich nach 18 Uhr nicht mehr esse und ja meint ihr ich kann dann 10 Kilo abnehmen und was ist mein normal Gewicht

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Dick, Fettabbau, Knie, ..., 26

Hallo! Das mit dem Joggen ist eine gute Idee - aber beachte bitte : 

  • Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 
  • Nicht übertreiben - bei dem Gewicht kann es sonst Probleme z. B. mit den Knien geben.

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät - das nächste Thema. Was immer Du bei der Nahrung änderst sollte nachhaltig angelegt sein. 

Vorübergehende Änderungen sind wie eine Sandburg vor der nächsten Flut und enden nachhaltig meistens sogar mit mehr Gewicht. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von JeEzZ, 24

Ich finde es gut, dass du abnehmen möchtest. Wie die anderen schon sagten würde ich an deiner Stelle ein Gespräch mit einem Arzt führen.Jedoch gibt es ein paar Regeln an die du dich aber vorher schon halten kannst.
- Viel trinken ( Wasser, ungezuckerten Tee)
- Weißbrot/Brötchen durch Vollkornbrot ersetzen
-Butter durch fettarmen Frischkäse ersetzen
-Salami und Käse durch Schinken oder Putenbrustfilet ersetzen
-Schweinehackfleisch komplett vermeiden (lieber mageres Rind, Puten- oder Hähnchenbruftfilet)
-Nudeln durch Kartoffeln ersetzen ( Reis wäre auch möglich hat aber etwas mehr Kalorien)
- Keine fertigen Fruchtjoghurts essen, diese enthalten viel Zucker
(Stattdessen lieber fettarmen Naturjogurt zu sich nehmen und mit Obst deiner Wahl süßen ich benutze da Süßstoff ( habe ich auch damals in der Abnehmkur so beigebracht bekommen)
- Chips, Schokolade und andere Naschereien komplett aus der Ernährung streichen --> stattdessen lieber ein Frischkäsedip machen und Gemüse ( Gurken, Paprika, Karotten) eintunken
Du solltest aber auch darauf achten, nicht zu viel Obst zu essen, da hier wieder viel Fruchtzucker enthalten ist. Bei Gemüse gibt es jedoch keine Grenzen.
- Joggen würde ich dir bei deinem Gewicht nicht empfehlen-> geh lieber schwimmen oder Fahrrad fahren oder spazieren

Ich würde dir auch nicht raten alles an einem Tag umzustellen, sondern so nach und nach, sonst bekomst du totale Entzugserscheinungen und dadurch entstehen Fressattacken, die alles nur noch schlimmer machen.

Es wird sehr schwer am Anfang werden, aber lass dich nicht entmutigen.
Jeder fängt mal klein an und sobald du die ersten Erfolge siehst, wird dir das richtig spaß machen.
Ich halte 10 kg für ziemlich unrealisitsch aber ich würde sagen, du probierst das ganze aus und dann wirst du schon sehen welche Ziele du dir in welcher Zeit setzten kannst.

Wenn du ein Smartphone hast kannst du dir die APP Myfitnesspal runterladen(KOSTENLOS):
Hier kannst du dein Startgewicht eingeben und wie viel du verlieren möchtest (0,5-1kg pro Woche wäre realistisch)
Das ist wie ein Tagebuch, hier gibst du ein was und wie viel du gegessen hast, ein Kalorienzähler zeigt dir dann an, wie viel du anschließend noch essen darfst.
Somit lernst du gleich den Umgang mit Lebensmittel dur wirst einschätzen können, was wie viel Fett und Kalorien hat. Am Anfang musst du alles abwiegen was du isst, aber das mache ich auch nach einer Zeit wirst du das drin haben.
Bei dieser App kannst du auch deine sportlichen Aktivitäten eintragen und dir wird angezeigt wie viel Kalorien du ca verbrannt hast.

Ich wünsche dir viel Erfolg mach was draus!=)

Antwort
von blvcck, 23

Ich würde gegen 17.30 essen aber nicht um 17.50. Denn damit du nicht nach 18.00 isst, hast du ja dann nur zehn Minuten Zeit zum Essen. Lass dir genügend Zeit um zu essen und stopfe nicht in diesen zehn Minuten alles in dich hinein.
Außerdem würde ich mit so einem Gewicht eher zum Schwimmen raten, dass ist für die Gelenke weitaus besser. Wenn du Lust hast, kannst du ja auch mal Walken gehen.
Versuche abwechslungsreich zu essen und nicht jeden Morgen zwei Brötchen. Morgens solltest du genügend Energie tanken. Zum Beispiel Vollkornbrot mit ein bisschen Frischkäse, magere Putenbrustscheiben etc und ganz viel Wasser + ungesüßten Tee trinken. Das wird schon!

Antwort
von LeCux, 24

Hi, das sind ja schon ein paar Kilos mehr, daher rate ich dringend zu einem Gespräch mit dem Arzt vorher.

Weniger essen ist natürlich gut, Bewegung auch - Joggen dürfte allerdings nicht geeignet sein (Gelenke werden stark belastet). Langes Wandern ist da besser, das kann man eher durchhalten, da man nicht alle paar hundert Meter hechelnd stehen bleiben muss.

Antwort
von Bambi201264, 35

Mit so viel Übergewicht solltest Du nicht joggen, sondern Rad fahren oder Schwimmen, um die Gelenke nicht zu überlasten.

Und es wäre besser, Du machst das unter ärztlicher Aufsicht. Der Arzt kann Dir einen Ernährungsplan geben.

Generell finde ich Deine Idee gut, aber am Ende solltest Du nur noch 80 kg wiegen.

Viel Erfolg!

Antwort
von maggylein, 18

Mit 120 kg wirst du dein Vorhaben nicht durchhalten... schon beim joggen wird das scheitern...
Du solltest zum arzt gehen... in deinem Alter solltest du auch nicht einfach irgendwie ne Diät machen sondern ne Reha wo man dir vieles beibringen wird

Antwort
von LiselotteHerz, 27

Ich meine dazu, dass Du was anderes als Brötchen essen solltest. Salat, Obst, Gurken, Knäckebrot, gedünstetes Gemüse ohne Soße u.ä. Das hat nicht soviel Kalorien.

Bei 120 kg Gewicht ist es nicht unbedingt gesund für die Gelenke, untrainiert zu joggen. Walking oder Fahrradfahren und viel Langstreckenschwimmen wäre da geeigneter.


Hungrig ins Bett gehen ist keine gute Idee, Du kannst hemmungslos jeden Abend eine Riesenschüssel Kopfsalat mit Tomaten und Gurken essen.

lg Lilo


Kommentar von Bambi201264 ,

Knäckebrot hat übrigens genau so viele Kalorien wie normales Brot.

Ich weiss gar nicht, wieso sich dieses Märchen so hartnäckig hält. Es hat nur weniger Wassergehalt.

Kommentar von LiselotteHerz ,


Eine Scheibe Knäckebrot à 13 Gramm kommt im Schnitt auf lediglich 42 Kilokalorien. Ein kleines Stück Roggenmischbrot mit zirka 50 Gramm enthält rund 110 Kalorien. Und Roggenmischbrot wäre sogar noch gesund, Brötchen nicht, die machen einfach nur dick!!


Kommentar von anaandmia ,

Eine Scheibe Knäckebrot hat weniger kcal. als eine Scheibe normales Brot !

Antwort
von 1900minga, 11

Joggen ist nicht so gut.
Es reicht wenn du Fahrrad fährst.
Zu deinen zwei Semmeln in der Früh solltest du noch viel trinken und 1-2 Äpfel/Bananen essen.
Du sollst schließlich nicht hungern, sondern nur gesund ernähren

Ansonsten kann du schwimmen und spazieren gehen.
Vergiss nicht viel zu trinken, und zwing dich selbst dich soviel wie möglich zu bewegen.
Zum Beispiel:
Treppe statt Aufzug
Eine Bushaltestelle früher aussteigen und zu Fuß nach Hause gehen.
Informiere dich im Internet auf mehreren Seiten über Ernährung.
Kann zwar 2-3h dauern, aber dafür machst du weniger falsch und hast einen überblick.

Ansonsten empfehle ich noch die kostenlose App: Lifesum

Du kannst deine Mahlzeiten eintragen, und deine Kalorien werden ausgerechnet.
Sehr hilfreich, wenn du es aber ernst nimmst, und dich nicht selbst bescheîsst  

Antwort
von Michipo245, 30

Achte auch darauf was du trinkst. Viel Wasser oder Tee, keine Cola etc. denn da ist viel Zucker drin. Such dir Abwechslung beim Sport machen, sonst kommt schnell Langeweile auf und der innere Schweinehund gewinnt. Mal Laufen, mal Rad fahren, mal nur Situps etc.

Antwort
von anaandmia, 10

Bei so starkem Übergewicht solltest du die Diät von einem Arzt begleiten lassen. Ich muss dir auch erlich sagen, dass ich nicht denke, dass deine "Diät" reicht. So viel Übergewicht kommt nicht von 2 Brötchen zu viel oder vom zu späten Essen. Du musst deine Ernährung umstellen. Nur Wasser trinken (also keine Limo usw.); Zum Großteil Süßes weglassen; gesund und ausgewogen ernähren;anstatt 2 Brötchen zum Frühstück z.B ein Volkornbrot mit Spiegelei ....
aber das kann dir dein Arzt oder Ernährungsberater besser erklären.
Vom Joggen würde ich bei diesem Gewicht abraten....schwimmen wäre gut.
Viel Erfolg! :)

Antwort
von 4l3xAntwortet, 15

Normalgewicht wäre 60-75
Aber du solltest dein Ziel nicht zu hoch ansetzen..
Probier erstmal auf die 100kg zu kommen.
Zum Abnehmen: Achte auf Ernährung/Kalorien
Also kein ungesundes Zeug, und auf Kalorien achten!
Sonst noch Sport welcher da gut für dich wäre weiß ich nicht.
Das wichtigste ist aber der Ehrgeiz😉

Antwort
von 1900minga, 4

Übrigens:
Das mit nach 18 Uhr nicht essen bringt überhaupt nichts und ist völliger Schwachsinn.
Wenn du 3000-4000 Kalorien vor 18 Uhr isst, wirst du genau so zunehmen, als wenn du sie erst nachts isst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community