Frage von rennebw, 11

Hallo Leute, hat jemand Erfahrung bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung (21 km/h zu schnell außerorts) mit der Behörde in Sachen "Opportunitätsprinzip"?

Hat eine Behörde (Landkreis in meinem Fall) jemals von ihrem "Opportunitätsprinzip" Gebrauch gemacht ?

Antwort
von Jochen1979, Business, 10

Wurdest du geblitzt? Dann liegt doch die Strafe klar auf der Hand. 21 km/h = 1 Punkt | 70€, hast du den Toleranzabzug noch nicht berücksichtig kostet es vielleicht auch nur 30€.

Mittlerweile gibt es auch genügend Anbieter im Netz die Bußgeldbescheid kostenlos prüfen, u.a.:  https://www.expertehilft.de/online-rechtsberatung-bussgeldbescheid

Google spukt hier auch noch weiter Anbieter aus ;-)

Viele Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community