Frage von MarcoLange, 32

Hallo Leute habe eine frage über ein offenes Feuer?

Ich will ein offenes Feuer machen Und z.b darin Fleisch oder stockbrot machen. ich habe vor Steine als Kreis hin zu legen und Holz rein... die sache ist ich wohne in einer Mietwohnung mit Nachbarn Der Garten ist für alle Parteien gleich zu nutzen aber keiner will ihn benutzen Darf ich das dort machen rechtlich? Danke im voraus

Antwort
von sozialtusi, 15

Nee, darfst Du so im Mietgarten nicht. Du kannst aber Deinen Vermieter fragen, ob Du eine Feuerschale benutzen darfst.

Antwort
von derhandkuss, 13

Hier hast Du grundsätzlich zwei unterschiedliche Dinge zu beachten. Einerseits hinterlässt offenes Feuer auf dem Untergrund (deutlich sichtbare) Spuren. Also die Sache unbedingt mit dem Eigentümer des Grundstücks absprechen.

Andererseits musst Du offenes Feuer in den meisten Kommunen anzeigen. Denn hierbei handelt es sich ja nicht (mehr) um grillen mit Holzkohle im eigentlichen Sinne, sondern bereits um ein Lagerfeuer. Und dies musst Du Dir von Eurer Kommune genehmigen lassen.

Antwort
von Herb3472, 16

Das würde ich an Deiner Stelle doch eher sein lassen. Habt Ihr kein kleines Flüsschen oder einen Bach mit einer größeren Schotterbank in der Nähe? Dort könntet Ihr das machen, ohne irgend jemanden damit zu stören.

Antwort
von exxonvaldez, 13

Kommt auf deine Ortssatzung an.

Aber spätestens wenn sich jemand belästigt fühlt (und da wird sich schon irgendeiner finden), wirst du das Feuer aus machen müssen.

Antwort
von dominik989020, 10

Frag alle Mitbewohner obs ok ist und natürlich den Vermieter Fragen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten