Frage von Maurice1503, 66

Hallo Leute brauche kurz paar Argumente zu ,,Wir sind nicht frei"?

Antwort
von voayager, 24

Habe gerade bei 3sat das Leben von Aussiedlern in Kanada und Alaska mir angesehen. Sämtliche Auswanderer waren einhellig der Auffassung, dass das Leben im hohen Norden Amerikas viel freier als hier in Deutschland sei. Die Ausgewanderten lebten alle in der Wildnis und viele davon bauten sich ihr eigenes Blockhaus.

Nun, zu den Erklärungen der Auswanderer kann nun mal nichts entgegenhalten, das mal totsicher richtig, was die allesamt feststellten. Natürlich war kein einziger von denen in einem Lohnverhältnis, das ist wohl auch klar. Nebenan ist da auch kein Ordnungsamt und auch keine Polizei die alle hier die immens zahlreichen Gesetze, Verordnungen und Regeln überwacht. Die Leute dort stellen sich ihre Regeln selbst auf und gut iss.

Es wundert übrigens nicht, dass etliche Menschen z.B. aus Afrika, kommend aus ländlichen Gegenden entsetzt sind, wie unfrei es doch eigentlich hier zugeht. Das haben mir zumindest Leute aus Kenia, Kamerun und Kongo gesagt.


Antwort
von aermelvollschee, 7

Ich würde auch noch zu Bedenken geben, daß die Leute in alaska sich vielleicht auch deshalb so frei fühlen können, da weit im Hintergrund ja doch noch eine staatliche Ordnung herrscht.

Gäbe es diese nicht, würden die Menschen früher oder später beginnen, sich gegenseitig totzuschlagen oder zu versklaven (Mittelalter, Wilder Westen, Kinderspielplatz...)

Europäern ist Sicherheit traditionell wichtiger als Freiheit; die Deutschen, denke ich, haben zudem noch einen besonderen Schwerpunkt auf Gerechtigkeit.  :)

Antwort
von MrHilfestellung, 40

Viele Menschen müssen Lohnarbeit, die sie in vielen Fällen nicht mögen, ausüben um nicht zu verhungern.

Antwort
von Maxieu, 14

*Gene

*Libet-Experiment

*Vor-, Unbewusstes

*kindheitliche Prägung

*Umwelteinflüsse insbes. Mitmenschen

*Lebensspanne

etc, etc.

Insgesamt ist schon fraglich, ob das im "wir" unterstellte pluralisierte Ich (um "Iche" oder "Ichs" zu vermeiden) in der Form existiert, wie die Fragestellung es nahelegt.

D.h., bevor man diskutiert, ob das Ich frei ist, sollte man klären, was das Ich ist.


Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 9

Die gibt es nicht. Dazu müsste man erstmal den Begriff "Freiheit" definitorisch so zurechtbiegen und verhunzen, dass man dann entsprechende "Argumente" anführen könnte.

Antwort
von Alex92fromHell, 20

Du glaubst du kannst dir aussuchen was du einkaufst?
Wer sucht denn von den Milliarden Lebensmittel genau die 3 Sorten aus die bei jedem Geschäft im Regal stehen?
Wirkliche Freiheit ist das nicht.

Die Gesellschaft zwingt dich arbeiten zu gehen.

Jeder Besitz verlangt dir irgendeine Art von Arbeit oder Geld ab.

Unserer Freiheit sind rechtliche Grenzen gesetzt.

...

Antwort
von nfkennylp, 35

Überwachung durch den Staat. Keine Anonymität im Netz etc. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community