Frage von Kosovamen, 22

Hallo leute ich möchte nach meiner Ausbildung in der Schweiz arbeiten und dort leben was haltet ihr von meiner Bewerbung und was kann ich besser machen?

LIDL SCHWEIZ **

Bewerbung als Stellvertretender Filialleiter

Sehr geehrte Damen und Herren, nach meiner Recherche im Internet, habe ich mitbekommen, dass Sie eine junge, motivierte Person für Ihr Unternehmen suchen. Hiermit möchte ich mich auf diese Stelle als Stellvertretender Filialleiter bewerben. Zurzeit absolviere ich eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel beim Unternehmen Lidl in Kriftel (Deutschland), die ich bis zum 02.08.2016 erfolgreich abschließen werde. Auf der Suche nach einer passenden Stelle und da ich schon beim Lidl Unternehmen bin hat ihre Stelle mein Interesse geweckt und daher möchte ich liebend gerne diese Herausforderung annehmen und mich in Ihrem Unternehmen beweisen. Ich bin leistungsbereit, zuverlässig und flexibel einsetzbar. Ich besitze den Führerschein der Klasse B und bin somit mobil und flexibel. Mein Organisationsvermögen, mein Fleiß und meine Fähigkeiten mich problemlos in ein Team zu integrieren, werden sicherlich von Nutzen sein. Da der Umgang mit Kunden und die Arbeit mir sehr viel Freude bereitet, würde ich mich über ein Vorstellungsgespräch sehr freuen. Gerne stehe ich Ihnen Telefonisch für Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von ChristianLE, 12

Verstehe ich das richtig, dass Du noch nicht einmal eine Ausbildung beendet hast, dich aber schon als stellvertretender Filialleiter bewerben willst?

An Selbstbewusstsein scheint es Dir nicht zu mangeln. Keine Ahnung, wie das in der Schweiz läuft, aber bei uns wird so ein Versuch eher belächelt (Ich weiß beispielsweise, dass bei Filialleitern für Lidl in Deutschland ein Hochschulabschluss gefordert wird).

Ich versuche trotzdem mal wertungsfrei heranzugehen:

Sehr geehrte Damen und Herren

Hier solltest Du einen persönlichen Ansprechpartner herausfinden. Diese allgemeinen Anreden sind nicht gern gesehen.

mein Interesse geweckt und daher möchte ich liebend gerne diese Herausforderung annehmen und mich in Ihrem Unternehmen beweisen.

Das ist viel zu pauschal und sagt überhaupt nichts aus. Warum hast Du konkret Interesse an dieser Stelle?

Im Übrigen sollten Konjunktive, wie "möchte" in Bewerbungen nicht verwendet werden.

 Ich bin leistungsbereit, zuverlässig und flexibel einsetzbar.

Eine Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit sind Selbstverständlichkeiten, die in einer Bewerbung nichts verloren haben.

Spielt es eine Rolle, ob Du flexibel einsetzbar bist, wenn Du als Geschäftsführer arbeitest? Du hast hier einen konkreten Arbeitsbereich und wirst kaum den einen Tag Flaschen sortieren und den nächsten Tag Regale einräumen

Ich besitze den Führerschein der Klasse B und bin somit mobil und flexibel

Das gehört in den Lebenslauf und nicht in ein Anschreiben.

meine Fähigkeiten mich problemlos in ein Team zu integrieren, werden sicherlich von Nutzen sein.

Du musst dich als stellvertretender Geschäftsführer nicht in ein Team integrieren, sondern ein Team leiten.

Da der Umgang mit Kunden und die Arbeit mir sehr viel Freude bereitet, würde ich mich über ein Vorstellungsgespräch sehr freuen.

Siehe oben: Als Geschäftsführer hast Du besseres zu tun, als dich mit Kunden herumzuplagen.

Welche Arbeit macht Dir viel Freude?

Ansonsten auch hier wieder der Verweis auf die zu vermeidenden Konjunktive.

Bitte nicht persönlich nehmen: Mit der Bewerbung hättest Du vielleicht eine Chance, eine Anstellung als Aushilfe zu bekommen, aber sicher nicht als Geschäftsführer, da Du keinerlei Stärken von Dir angibst, bzw. keine Argumente angibst, warum Du für eine Anstellung mit hoher Verantwortung geeignet bist.

Hast Du Erfahrungen in Personalführung? kennst Du die Schweizer Gesetzgebung (Arbeitsgesetze, Steuerrecht, Handelsrecht, etc.)?

Warum sollte ein Unternehmen einen Geschäftsführer ohne jegliche Berufserfahrung einstellen? All diese Fragen musst Du in einer Bewerbung beantworten können.

In der Bewerbung erfährt man rein gar nichts über Dich, außer Selbstverständlichkeiten (Führerschein, Flexibilität, Zuverlässigkeit, etc.)

Im Übrigen lassen sich fast alle Bewerber für derartige Stellen ihre Bewerbungen von Profis schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community