Frage von mausiilove180, 56

Hallo Leute :) Ich habe mal eine Frage, ich muss nämlich zu Dienstag einen Vortrag über die Jugendkultur "Metal" halten. Wisst ihr den Protest der "Metal"?

Leider muss der Protest in die Frage mit rein.

Expertenantwort
von Vando, Community-Experte für Metal, 35

Metal wird von Leuten mit relativ niedrigem Kenntnisstand gerne mal mit einer Jugendkultur vertauscht. Doch das stimmt nicht. Metal ist eine Musikrichtung und für viele auch Lebenseinstellung, der sich auch Jüngere anschließen können. Aber wenn man auf Konzerte und Festivals geht, wo der Altersdurchschnitt grob um die 25 - 30 Jahre geht, dann erhält man einen Eindruck der weit ab von einer Jugendkultur ist.

Der Protest ist eigentlich der Gleiche wie im Rock oder Punk und geht in zwei Richtungen.

Man will sich von der Gesellschaft, mit ihren Regeln und Normen abgrenzen, weil diese zu spießig und eng gestrickt sind. Das kann man einerseits durch die bloße Attitüde ausdrücken, oder auch anhand der Klamotten (wie Bandshirts oder Kutte). (Und beachte; kann nicht muss)

Man will sich freimachen von Gruppenzwängen. Während es in der Gesellschaft eher ein distanziertes Gefühlt gibt, erfährt man unter Metallern eine Atmosphäre großer Offenheit und Brüderlichkeit.  

Der andere Protest geht dann in Richtung Popmusik. Metal ist seit Anbeginn eine Musikrichtung die sich gegen kommerzielle Ausschlachtung wendet. Deswegen wird Metal nur wegen der Musik an sich und der Leidenschaft dazu gemacht, und nicht um damit was zu verdienen. Zudem verzichtet es abgesehen von Keyboards komplett auf synthetische Klangerzeugung.

Antwort
von mausiilove180, 56

Danke im voraus :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten