Frage von einhorn050701, 63

Leidet meine Mutter an Demenz?

Meine Mutter kommt in letzter Zeit öfter zu mir und fragt mich ob ich ihre Sachen genommen hätte sie beschuldigt mich z.b das ich ihr Geschenkpapier genommen hätte was sie sich wohl angeblich erst gekauft hat dabei besitze ich dieses schon seit einem Jahr. Ich mache mir sorgen um sie und gerate deshalb öfter mit ihr in Streitigkeit. Ich habe das schon länger bei ihr beobachtet und es kommt immer häufiger wegen immer mehr Kleinigkeit vor ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Meine Mutter ist 41 Jahre alt deshalb kann ich mir nicht vorstellen das sie demenzkrank ist aber ich kann es mir nicht anders erklären. Kann mir jemand sagen was mit meiner Mutter los ist? Bitte :(

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von pilot350, 37

Eine Demenzerkrankung im Alter Deiner Mutter ist relativ sehr selten, kann aber auftreten. Achte mal ob Deine Mutter Gegenstände an den falschen Orten lagert z.B. eine Brille im Kühlschrank, Lebensmittel im Geschirrschrank. Ob sie die Wohnung verlässt und kann nicht mehr sagen warum sie gegangen ist. Das sind Hinweise auf eine Demenzerkrankung.

Kommentar von einhorn050701 ,

Diese Anzeichen konnte ich noch nicht bei ihr erkennen. Aber ich wüsste nicht was sie sonst haben könnte.

Kommentar von pilot350 ,

Sie kann auch an einem Burn out Syndrom leiden, eine Überforderung und damit verbundener Konzentrationsschwäche mit Vergesslichkeit.

Kommentar von COWNJ ,

Neben Gedächtnisstörungen, auch Wortfindungsstörungen, Orientierungsstörungen (Person/Ort); Aggressivität, Misstrauen und andere Verhaltensauffälligkeiten, die früher nicht auftraten?

Kommentar von pilot350 ,

@cownj bei den von dir bedchriebenen merkmalen würde eine demente erkrankung einwandfrei vorliegen. Das ist aber nicht so. Es gibt eine tabelle nach reisberg der die 7 stufen einer demenzerkrankung festgelegt hat. Der betroffene bemerkt seine erkrankung bei stufe null.  Familienangehörige und freunde stellen die erkrankung erst fest in der stufe drei. Deine merkmale treten in der stufe 4 und 5 auf.

Antwort
von COWNJ, 18

Ja, deine Mutter könnte durchaus demenzkrank sein. Man kann auch bereits mit 41 an Hirnfunktionsstörung leiden. Ob es sich um Alzheimer handeln könnte, kann nur ein Facharzt entscheiden.

Deine Mutter möchte nicht zu einem Arzt gehen? Aber ihr könnt die Sache nicht auf sich beruhen lassen und hoffen, dass alles nicht so schlimm wird.

Es werden nun vermutlich viele Sorgen auf euch zukommen, ein guter Arzt wäre der erste Ansprechpartner.

Suche dir jetzt grundsätzlich Unterstützung (z. B. bei Freunden und Verwandten), auch, um deine Mutter zu einem Arzt zu bekommen.

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten