Frage von charismadodo, 37

hallo kuchen am ende meines Praktikums mitbringen muss oder nicht ?

Ich bin seit 3 Jahren in deutschland und habe bemerkt dass hier immer wenn man Geburstag hat oder letzte Tag am Arbeit bringt man immer Kuchen mit ich mache jetzt Praktikum und ich möchte gerne wissen warum macht man sowas in Deutschland und wie wird es gesehen wenn ich das nicht mache??

Antwort
von Apfel2016, 14

Es ist eine nette Geste, man verabschiedet sich und Unterhält sich nochmal mit den Kollegen. Man Dankt den Kollegen auch damit auch ein wenig für die nette zusammenarbeiten. Aber du musst es nicht machen, wenn du nicht möchtest. Es wird zu dir keiner etwas negatives sagen denke ich.

Antwort
von skjonii, 11

Das ist einfach nur eine nette Geste, man sagt damit quasi Danke für die gemeinsame Zeit.

Wenn du was mitbringst, macht das auf jeden Fall einen guten Eindruck aber es nicht zu tun ist auch kein Weltuntergang.

Ein paar Bonbons oder so tun es meistens auch, wenn du nicht backen kannst oder willst :)

Antwort
von LiselotteHerz, 11

Das ist ganz einfach eine nette Geste und ist in vielen Unternehmen beliebt und hat sich halt so eingebürgert.

Wenn das dort so üblich ist, mach es doch auch, die anderen freuen sich und ein Kuchen oder ein paar belegte Brötchen kosten nun wirklich nicht die Welt.

Alternativ kann man auch Brezeln und Käse mit Weintrauben hinstellen, ganz, was für Dich einfacher ist und was Dir selbst schmeckt. lg Lilo

Da Du nicht aus Deutschland kommst, würden sich bestimmt alle über ein paar Kleinigkeiten (Fingerfood oder Süßwaren) aus Deinem Heimatland freuen. Wäre mal was anderes.

Machst Du es nicht, passiert zwar nichts Schlimmes, aber man grenzt sich dann selbst aus.

Antwort
von Kopfschnitzel, 10

Das musst du für dich selbst entscheiden! Wenn es dir gut gefallen hat und du dich bedanken möchtest kannst du das gerne tun! Jeder freut sich über Kuchen aber es ist keine Pflicht!

Antwort
von quinann, 12

Wir machen das auch im Geschäft, ist einfach ein nettes Ritual und oft entsteht dadurch auch zwischendurch mal ein schönes Gespräch. Also am Ende deines Praktikums würde ich das empfehlen.

Kostet ja nicht viel und es kommt immer gut an.


Antwort
von SirAddix, 9

Müssen musst du gar nichts ;)

Wenn dein Praktikum für dich gut war, deine Kollegen nett waren, warum nicht? Andernfalls würde ich auch kein Extrageld ausgeben :)

Antwort
von Vivibirne, 3

Ist ne nette Geste. Kannste machen, musste ned.

Antwort
von rodney2016, 11

Es ist keine Pflicht aber es ist in vielen Betrieben üblich.

Antwort
von Pauli1965, 14

Im Praktikum könnte man das als kleines Dankeschön an die Kollegen machen. Es ist aber keinen Pflicht.

Antwort
von Manleitner, 14

Ja das macht man in Firmen irgendwie so - nicht nur in Deutschland.
Mach einfach einen schnellen Kuchen oder Muffins :)

Antwort
von Violetta1, 8

Egal wo.. ob in Werkstatt, in Büro oder im Kindergarten: über Kuchen freuen sich eigentlich alle (nur die Diätiger nicht).

Im Endeffekt ist es ein kleines nettes Zeichen zur verabschiedung. Wie ein : Danke,w ar gut mit Euch.

Und das freut natürlich.

Wäre alles schrecklich gewesen, würde man bestimmt nichts zum Abschied mitbringen.

Kommentar von Violetta1 ,

PS: Ich hab letztens wegen was ne Runde Schokoküsse mitgebracht.. dachte so: naa

Antwort
von Lustmolch4u, 10

Wenn du vor hast, in dem Betrieb nach dem Praktikum mal da zu arbeiten, dann bring Kuchen mit. Wenn nicht, lass es sein

Antwort
von Hemerocallista, 16

die kollegen freuts bestimmt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten