Frage von Julius2564, 44

hallo könnt ihr mir bitte sagen, warum Mitochondrien nur von der Muter vererbt werden?

Antwort
von Kuno33, 20

Weil die Mitochondrien nur in der Eizelle vorhanden sind. Die Samenfäden brigen bei der Befruchtung keine Mitochondrien mit sich. Im Genom sind keine Anlagen zur Bildung von Mitochondrien enthalten.

Kommentar von Julius2564 ,

Danke gut erklärt

Antwort
von ThomasJNewton, 7

Die Mitochondrien der Samenzellen dringen nicht in die Eizelle ein, oder wenn doch, werden sie zerstört.
Müsste mich da noch mal ganz genau informieren, wenn ich ganz genau richtig antworten wollte.
So ganz grob erinnert sind die Mitochondien der Samenzelle im Schwanz, der nicht eindringt.

Da kannst du mal sehen, dass man sich besser selber informiert, als solch einfache Fragen zu stellen.
Da sind dann eben alle Antworten von "einfachen" Menschen, also alle falsch.
Ist sogar hier selten.

Antwort
von hydrahydra, 25

Weil Mitochondrien nicht in der menschlichen DNS codiert sind, sondern ein eigenes Genom haben. Sie werden also nicht über Spermien vererbt, sondern eben dem Körper, in dem der Fötus aufwächst. Und das ist nunmal die Mutter.


Kommentar von Julius2564 ,

Echt gut erklärt danke

Kommentar von ThomasJNewton ,

Nur leider völlig falsch.

Kommentar von Agronom ,

Nicht direkt vom Körper der Mutter, sondern die Eizelle enthält schon Mitochondrien und die stammen ja von der Mutter. Die Spermien enthalten auch Mitochondrien, diese befinden sich aber in dem Teil, der nicht in die Eizelle eindringt.

Kommentar von ThomasJNewton ,

"Danke" gibt's ja leider bei Kommentaren nicht, daher explizit.

Antwort
von reblaus53, 6

Weil nur in den Eizellen Mitochondrien drin sind. In den fertigen Spermien sind keine drin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community