Frage von jasminro, 76

Hallo! Könnt ihr mir bitte in Physik helfen .. Die Aufgabe heißt : Warum wird es in Deutschland bald keine Kernkraftwerke mehr geben?

Danke im Voraus !

Antwort
von abibremer, 24

Da hat jemand aber das Kraftwerk Harrisburg vergessen: NICHT nur Atommeiler sowjetischer Konstrukteure gehen gelegentlich kaputt, sondern auch die "Amitechnik" macht Mucken!

Antwort
von AveXx, 40

Bis 2022 sollen alle Atomkraftwerke abgeschaltet werden. Das haben die Kanzlerin Angela Merkel und andere Politiker beschlossen. Zuvor hatte eine sogenannte Ethikkommission empfohlen, in den nächsten 10 Jahren alle Atomkraftwerke in Deutschland abzuschalten.

In der Ethikkommission waren 15 Männer aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Es gab Vertreter der Kirchen, der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Politik. Sie hatten in den letzten Monaten darüber beraten, wie in Deutschland in Zukunft auf die Atomkraft verzichtet werden könnte. Diese Kommission war von Angela Merkel nach dem schlimmen Unfall in Fokushima gegründet worden.

Die 8 ältesten Atomkraftwerke wurden inzwischen schon abgeschaltet. Eigentlich sollten sie nur repariert und überprüft werden. Die Kommission hat nun aber empfohlen, sie für immer ausgeschaltet zu lassen. Sie meint, es gäbe in Deutschland genug Strom und es ist zu gefährlich, die alten Kraftwerke weiter Strom produzieren zu lassen. 6 weitere Kraftwerke werden bis spätestens 2021 aus dem Stromnetz genommen und stillgelegt. Falls doch einmal mehr Strom benötigt wird, sollen die 3 modernsten Atomkraftwerke aushelfen. Aber auch die sollen bis 2022 abgeschaltet werden.

Kommentar von jasminro ,

Dankeschön !

Kommentar von AveXx ,

Kein ding ;)

Antwort
von Comment0815, 25

Weil man nicht vermeiden kann, dass Atommüll strahlt und das eine unberechenbare Gefahr für Natur und Umwelt darstellt. Da sind andere Technologien deutlich einfacher zu beherrschen und dadurch ungefährlicher.

Ich denke das ist es, worauf dein Lehrer hinaus will.

Antwort
von Lance3015, 28

in ca 30-40 Jahren kommen in deutschland eh 100% des stroms aus erneuerbaren energien. also ist so geplant zumindest.

Antwort
von Christianwarweg, 32

Wegen des Atomausstiegs. Die Kraftwerke werden abgeschaltet und zurückgebaut.

"Bald" ist eine eher optimistische Aussage.

Antwort
von LordPhantom, 24

Zu gefährlich, vergleich Fukushima und Tschernobyl

Antwort
von VulpesInculta1, 25

Da musst du die Grünen fragen. Die meisten Kernphysiker sind nicht für den Atomausstieg soviel ich weiß oder zumindest diejenigen die ich persönlich kenne. Basiert größtenteils darauf, dass die Leute irrationale Ängste haben wegen Fukushima und Tschernobyl. (Masslos durch die Medien übertrieben solche Strahlungswerte findest du bei uns in den schweizer Alpen auch, klar die Alpha Strahlung die bei einer Kernschmelze kurzfristig ausgesetzt wird kann schon ziemlich gefährlich sein, aber ansonsten...) Anstatt in viel modernere, effizientere und sicherere Kernkraftwerke zu investieren, setzt mal alles auf die "erneuerbare Energie" Karte. Ob das aufgehen wird sei dahingestellt. Dabei sind Kernkraftwerke so ziemlich das effizienteste und somit das umweltschonendste was es auf dem Markt gibt. Erneuerbare Energien sollten selbstverständlich gefördert werden. Frage ist halt nur muss man sich heute auf Sachen festlegen die irgendwie in 40 Jahren sind. Politik widerspricht oft der Wissenschaft.

Kommentar von jorgang ,

Ist unsere Regierung konsequent, dann muss sie mit Gewalt durchsetzen, dass die grenznahen KKWs in Frankreich und auch im Osten abgeschaltet werden. Wird die Bundeswehr auf derartige Einsätze vorbereitet? Nach Aussage unserer Regierung geht es ja darum, Tausende von Menschenleben vor dem Atomtod zu bewahren. Damit wäre doch ein militärischer Einsatze gerechtfertigt.

Kommentar von VulpesInculta1 ,

Ach es geht doch wie immer nur um Geld. Politik ist selten konsequent oder rational oder sonst was. Da ist eine Lobby dahinter außerdem ist es in diesem Fall auch enorm einfach Stimmen beim Bürger zu holen. Gibt nix besseres als Horrorzenarien. Gerade in der Kategorie Umwelt. Wir in der Schweiz machen ja den gleichen Müll. Beziehen dann vermutlich Strom aus dem französischen AKW. Super

Kommentar von jorgang ,

Es geht ums Geld, auch um das ganz persönliche Einkommen der Abgeordneten. Generiert die Presse mit ihrer Macht  eine Mainstreammeinung, dann wird er Politiker, der wiedergewählt werden will, dem "Mainstream" folgen und den verstärken - auch gegen sein besseres Wissen. Von einem MdB habe ich das so bestätigt bekommen.

Antwort
von Hausi06, 29

Wo ist da die Physik?

Kommentar von jasminro ,

Ist eine Aufgabe in Physik .. Thema Strahlungen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community