Frage von fkby6123, 43

Wer kann mit bitte bei meiner "Sammelfrage" zur deutschen Sprache helfen?

Hallo, leider habe Ich die Deutsche Sprache mitsamt der Grammatik, der Rechtschreibung und der Zeichensetzung nie so voll und ganz gelernt anzuwenden. Ich bin mir nach wie vor unsicher bei Satzstrukturen (Welche Arten gibt es da überhaupt?Bei welchen setzt man an welche Stelle ein Komma?) und Ähnlichem.

Hier eine kleine Liste, damit ihr mir helfen könnt: 1. Wenn man zwei Fragen stellt, kann dass dann so aussehen: 'Wann war das, und wo genau?'

  1. Wie benutzt man den Binde-/ oder auch Gedankenstrich?

  2. Bitte nochmal aus eurer Sicht eine kleine Zusammenfassung zum dass-Satz. Wann, Warum etc.

  3. Wie benutzt man das Semikolon " ; " genau?

  4. Welche Satzarten gibt es? (Man könnte diese Frage als banal darstellen und sagen 'schau im Internet'. Das Problem ist nur, dass man als jemand, der komplett neu auf dem Gebiet ist, Schwierigkeiten hat zu filtern, was denn eigentlich die wichtigen und was die nicht-so-häufig benutzen Satzarten eigentlich sind.

  5. Ich würde mich freuen, wenn jemand diesen Text hier nimmt und vollständig korrigiert.

  6. Wann benutzt man 's und wann nur s? (Das hat irgendetwas mit dem Plural und der Zugehörigkeit von Objekten zu Subjekten zu tun)

  7. Welche Zeitformen sind die geläufigen und was will man mit den verschiedenen Zeitformen eigentlich reflektieren?

  8. Wann muss man vor dem "und" ein Komma setzten?

  9. Wann würdet ihr Dinge durch Klammern und wann durch Bindestriche einfügen?

  10. Schreibt man das Nationalitäts-Adjektiv groß oder klein im Deutschen? (also deutsche Fahne oder Deutsche Fahne?)

  11. Kann oder muss man den Bindestrich benutzen um zwei Substantive die eigentlich nicht zusammengehören, in diesem Kontext aber miteinander verflochten sind, zu einer Idee zusammenzufassen, oder ist das einfach nur poetisch und man würde in diesem Fall probieren zu umschreiben? (d.h. Sonnen-Wanderer, Sonnen Wanderer, Sonnenwanderer, oder muss man in diesem Fall umschreiben was man meint, also ein Wanderer, der immer der Sonne nachläuft?

  12. Vielleicht noch als kleinen Geck (Witz soll das heißen), was ist euer Lieblingswort der Deutschen Sprache?

Wie gesagt, sucht euch ein paar fragen raus und macht euch nicht tot. Ich danke euch GF-Freunde, wie sehr ihr mir helfen würdet ist euch gar nicht bewusst, Beste Grüße(.) <- Punkt oder nicht?

Cheers

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ValeriaWe99, 18

Lies  erst mal das hier: Das sind alle möglichen Regeln, darunter auch genau die, nach denen du gefragt hast. Aber eigentlich, an deiner Stelle würde ich alles durchlesen. http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/deutsch/artikel/satzarten Das hier ist auch ok. Über Satzarten.
Wirklich, schau mal im Internet. Du musst nur richtig googeln. Versuch's mal mit "Satzarten", "Deutsch Schulwissen". So was in der Art. Dein Deutsch, was Sprachverstehen und -können betrifft, ist ja perfekt. Das heißt, du kannst alles gut verstehen, was da geschrieben wird.
Was du noch gefragt hast, über 's und s: 's ist immer eine Abkürzung für es. Zum Beispiel: was gibt's, mir geht's gut usw. s kannst du sehen, wenn es um Genitiv geht. Zum Beispiel: Annas Kleid, Deutschlands Geschichte, Beates Sohn usw. s kann eigentlich auch für 's stehen. Umgekehrt aber nicht! Merk dir das. Das ist dann schlechtes Deutsch. Man kann genauso gut "was gibts?", "wie gehts?" usw. schreiben, wenn's verständlich bleibt.
Und, was ich bemerkt hab, du hast einen Fehler beim Gebrauch von dass/das gemacht. "Dass" verwendet man nur bei Nebensätzen. Zum Beispiel: Es tut mir leid, dass ich nicht gekommen bin. Alles andere ist "das". Beispiele: 1. Das Kind 2. Das kannst du nicht 3. Das Mädchen, das tanzt.
Na, so eine Art Hilfe hab ich geleistet. Viel Spaß beim Weiterrecherchieren:)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 13

Ein bisschen viele Fragen auf einmal. Auf die meisten deiner Fragen wirst du bei Duden oder canoo.net eine Antwort finden.

Ich suche mir mal die Frage 6 aus:

's verwendet man im Deutschen eigentlich überhaupt nicht. Es heißt also nicht "CD's" sondern "CDs". Das ist einfach ein Plural-s.

Auch im Genitiv verwendet man 's im Normalfall nicht:

Paulas Hund spielt im Garten. (nicht: "Paula's Hund" / Das gibt es nur im Englischen. / wird auch als "Deppenapostroph" bezeichnet)

Ausnahme: Das Substantiv endet mit "s". Dann steht der Apostroph dann allerdings hinter dem "s".

Hans' Schultasche steht auf dem Gang.

Kommentar von Luchriven ,

Danke adabei, da sprichst du mir aus dem Herzen, das mit dem 's ist wirklich ein Problem bei vielen Menschen :-) Das musste einfach gesagt werden, und das hast du auch sehr schön erklärt.

Antwort
von ValeriaWe99, 11

Übrigens. Ein Rat: Hoffst du hier auf eine Antwort, so solltest du es nächstes Mal lieber mit zwölf kleinen Fragen versuchen. Solche Sammelfragen werden in der Regel gar nicht beantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community