Frage von Nico0363, 30

Hallo, kennt sich jemand mit Satzgliedern aus? Ich kann zwar das Objekt bestimmen, aber mir fällt keine Definition ein...?

Könnt ihr eventuell mal mir eine gute Definition geben? Habe schon unzählige Seiten im Netz gefunden, jedoch konnte mir keine so wirklich Auskunft geben.

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 7

Objekte sind Satzteile, die Aussagen über das Geschehen zu Personen und Sachen machen. Beispiel: Er gibt mir das Buch.

Das Geschehen ist das Geben. Es wird gesagt, wem (Dativobjekt) das Subjekt was (Akkusativobjekt) gibt.

Antwort
von girlyglitzer, 4

Hallo!

Das Subjekt ist im Satz sozusagen die handelnde, ausführende Partei und steht klar im Fokus der Satzaussage. Das Objekt hingegen bezeichnet meist Parteien, mit denen etwas geschieht. Im Gegensatz zum Subjekt werden die möglichen Objekte klar durch das Prädikat des Satzes definiert! Man kann also sagen, dass ein Objekt (wie auf
https://de.wikipedia.org/wiki/Objekt\_(Grammatik) definiert) eine "Ergänzung, die vom Prädikat gefordert wird", ist.

Meist steht das Objekt im Akkusativ ("direktes Objekt") oder im Dativ ("indirektes Objekt"); es gibt aber auch Nominativ- und Genitivobjekte, obwohl diese im Vergleich zu den ersten beiden relativ selten sind.

Hier noch ein paar Beispiele, inwieweit das Prädikat die möglichen Objekte vorgibt:

  • "einschlagen" hat zwei mögliche Objekte, ein direktes und ein indirektes. "Er schlug ihm (ind. Obj.) den Kopf (dir. Obj) ein".
  • "bedürfen" oder "sich schämen" benötigen ein Genitivobjekt. "Ich bedarf deiner Hilfe (Genitivobjekt)" oder "Ich schäme mich deiner".

LG girlyglitzer


Antwort
von HotXL, 14

Ein Objekte ist der Zielpunkt des Geschehens, das im Prädikat beschrieben wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten