Frage von Titus112, 34

Hallo😊 kennt jemand das vielleicht oder hat erfahrungen?

Ich habe immer mal wieder unten rechts Bauchschmerzen... Als ich das erste mal bei meiner Haus Ärztin war, hatte sie den Verdacht auf eine Blinddarmentzündung und mich abgetastet und dann noch ein Ultraschall gemacht, wo sie was gesehen hatte und nicht sicher war was es ist, dann hatte sie mir einen Krankentransporter gerufen der mich dann mit Verdacht auf einen Blinddarm Durchbruch ins Krankenhaus brachte. Dort wurde mir dann zuerst Blut abgenommen und ich musste ein Urin test machen, während meine Blutwerte ausgewährtet wurden hat der dienst habende Arzt alle üblich Blinddarm Tests gemacht und dachte dann auch das es sich um den Blinddarm handelt bzw. dieser Wurmfortsatz und hat dann auch noch ein Ultraschall gemacht und hat dann auch das was die Haus Ärztin gesehen hatte und hat mich zur Sicherheit noch mal zu den Gynäkologen überwiesen ich war bei meiner Haus Gynäkologin ca. 2 Monate vorher, weil ich immer sehr starke schmerzen bei der Periode hatte, da war aber alles okay hat sie gesagt. Als ich dann bei der Gynäkologin im Krankenhaus war stellte die eine fast 6 cm große Zyste am rechten Eierstock fest und sagte zu mir das sie die bei mir aber noch raus operieren, weil ich so jung bin (16 Jahre) und später vielleicht noch Kinder haben möchte und bei der op könnte zu viel Gewebe mit raus genommen werden. Zum Ende hin hat sie noch gesagt wenn ich so um die 35 oder schon Kinder hätte hätten sie dich auf jeden Fall raus genommen... !! Und da ich so ziemlich klein bin knapp 1.55m passt in den Bauch nicht mal eben so was großes rein! Dann hat sie mich wieder nachhause geschickt. Ich hatte nämlich kein Fieber und keine erhöten Entzündungswerte im Blut aber gegen die schmerzen habe ich nichts bekommen.. Das ganze war im Januar, dann war ich bei meiner Gynäkologin zur Kontrolle die mir dann auch Tabletten gegen die Zyste gegeben hatte. Die Zyste war dann auch weg. Schmerzen hatte ich aber trotzdem immer mal wieder die man aber relativ gut aushalten konnte.. Dann als die wieder stärker wurden hatte meine Haus Ärztin mir eine Einweisung gegeben, dann musste ich eine Nacht im Krankenhaus bleiben und dann noch eine Nacht weil ich schon gar kein Hunger mehr und dann auch nicht gegessen hatte.. Im Krankenhaus wurde wieder Ultraschall gemacht (dieses mal von einer anderen Gynäkologin die sich auch etwas über die Zyste vom letzten mal wunderte, weil die eigentlich raus sollte) wo man eigentlich nix auffälliges gesehen hat und mein Blut soll auch normal gewesen sein das war alles vor ca 2,3 Wochen.. Jetzt fangen die Schmerzen allerdings wieder fest an erst in der Magengegend und dann unten rechts mir ist von den schmerzen schon echt schlecht...in dem letzten Arztbrief stand drin eine wieder Vorstellung ist jeder Zeit möglich.. Ich weiß einfach nicht mehr weiter..bin mir aber sicher das ich mir die schmerzen nicht einbilde und Stress habe ich auch nicht! Ich kann ja nicht jetzt ein 3 mal in die Notaufnahme mit den so gut wie gleichen Beschwerden..

Antwort
von truefruitspink, 31

Du solltest dir dringend irgendwie einen Arzt mit Erfahrung aufsuchen. Da stimmt etwas nicht und es kann nicht sein das die dir nicht helfen können.

Kommentar von Titus112 ,

Danke für die Antwort, zu was für einen Arzt könnte ich denn gehen?

Antwort
von Titus112, 34

Der Text ging nicht länger deshalb gehts hier weiter.. Kommt das dann noch schon echt blöd rüber... Die tippen immer auf den Blinddarm aber mein Blut ist immer normal... Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit?

Freue mich über hilfreiche Antworten LG. Titus112

Kommentar von Titus112 ,

*noch=nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten