Hallo, kann mir von meinem Geschäftskonto Geld gepfändet werden weil ich im privaten, wegen Zahlungsunwilligkeit, Schulden hab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

es kommt immer darauf an, wer Kontoinhaber ist. Der Zweck des Kontos ist weniger von Bedeutung. Ist eine Kapitalgesellschaft Inhaberin des Kontos, kann von dem Konto wegen Forderungen, die gegen Dich als natürliche Person bestehen, nichts gepfändet werden.

Ist es aber ein Einzelunternehmen oder eine BGB-Gesellschaft, steht der Pfändung zunächst nichts entgegen.

Viele Einzelunternehmer geben sich irgendwelche "interne Geschäftsbezeichnungen", Phantasienamen o.ä. und führen dies auch in der Kontobezeichnung auf. Bei eingetragenen Kaufleuten kommt das sogar häufig vor. Dies hat aber keinen Einfluß darauf, dass dennoch der Unternehmer als natürliche Person Inhaber des Bankkontos ist.

Wenn er als natürliche Person unerledigte Verbindlichkeiten hat, kann ihm wegen dieser Forderungen das Geschäftskonto gepfändet werden. Auch die Behauptung, dass da angeblich nur Einnahmen aus Geschäftstätigkeit eingehen, hilft da nicht!

Viele Grüße Vollstreckerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt v.a. auf die Rechtsform des Unternehmens an... bei einem Einzelunternehmer z.B. darf der Gerichtsvollzieher auch voll auf das Geschäftskonto zugreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Einzelunternehmer bist, kann dein Geschäftskonto für privat entstandene Schulden gepfändet werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir passieren und wird wohl auch passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?