Hallo, kann mir jemand sagen wie man Crataegutt Tropfen bei Warmblutpferden dosieren sollte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

entweder nach verordnung vom tierarzt oder gar nicht. weil - du wirst doch ohne tierärztliche verordnung bei dem pferd keine herzkrankheit behandeln wollen...?

gib dem pferd weissdornzweige zu fressen. davon wird es die richtige menge aufnehmen. rotdorn wirkt übrigens ähnlich.

blätter brauchen keine dran zu sein.

achte lieber darauf, dass der mineralstoffwechsel des pferdes in ordnung ist, gymnasitziere, ohne zu überanstrengen.

weissdorn wirkt hauptsächlich gegen die wassereinlagerungen und damit nierenunterstützend. die "herzstärkende" wirkung basiert auf der entlastung des stoffwechsels.

auch angewelkte brennnesseln oder brennnesselheu sind super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Pferden gebe ich Weißdorn immer als Kräuter. Gibt es günstig bei Makana ! Eine Handvoll tägl. unters Futter gemischt reicht da vollkommen. Bei den Tropfen ziehen einige Pferde eine lange Nase. Mir sind sie auch viel zu teuer, weil Du ja fast die doppelte menschliche Dosis brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genau richtig: das Pferd selbst entscheiden lassen, wieviel es braucht - die sind Instink-sicher! Klappt auch mit "Schmerzmittel Weidemzweigen" - sie nehmen es tatsächlich nur, wenn sie es brauchen, egal ob Vollblüter oder Robustpony; bei meinen hat's immer geklappt (meine sind seeeehr alt geworden und nahmen im Winter gern Weide oder Weißdorn gegen Gelenkschmerzen oder  bei Herzproblemen als Ergänzung zum verordneten Medikemant oder in Rückspräche mit meiner TÄ auch allein)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung