Frage von momoit, 73

hallo kann mir jemand helfen zu sagen was am gesündesten ist zu essen?

hallo, ich bin 15 und möchte gerne was abnehmen Sport ist klar. aber ich möchte etwas mehr auf die Ernährung achten und würde mich freuen wenn mir einer helfen könnte. was kann ich alles für Gerichte machen? was sollte ich esse? was sollte ich sein lassen? all sowas

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 23

Du solltest regelmäßig essen, ausgewogen, gesund und nicht hungern ider überfressen. Verzichten musst du auf nichts, iss einfach nach hunger & nicht nach Appetit. Mach 2-4 mal sport die woche & trinke 2 liter wasser am tag, am besten stilles :)

Kommentar von PandaInSuit ,

Man kann auch wasser mit Kohlensäure trinken. Ist immerhin die natürliche Form des wassers. Bloß klar dass es eher schwierig ist danach vernünftig zu essen und man leicht Bauchschmerzen bekommt. 

Antwort
von schnuffpuff20, 41

Du könntes versuchen nur oder halt mehr natürliche unverarbeitete Produkte zu dir zu nehmen (Obst und Gemüse) dadurch würdest du schon automatisch abnehmen. Mit den Dingen kann man auch viel anstellen und vielleicht auch selber Gerichte kochen also keine fertig Dinge aus den Markt.

Antwort
von PandaInSuit, 9

Kokosöl statt Butter (sehr gesund, baut kein Fett auf und tut dem Körper insgesamt nur gut). Nicht auf Käse und Fleisch verzichten, denn wegen der hohen Nährstoffdichte bekommt man nicht so schnell wieder Hunger. Bei Fleisch ist die Qualität wichtig. Oft sorgt schlechteres Fleisch für Verdauungsprobleme und macht die Haut unrein. Lieber selten Fleisch dafür aber teurer und besser. Fisch ist Gesund, verzichte wegen Schwermetallen allerdings auf große Fische wie zB besonders Thunfisch. Viel Grünzeug essen und keine Säfte trinken, stattdessen die Vitamin durch frisches Obst oder Tiefgekühltes Obst decken. Kein Koffein, der macht es dem Körper nur schwer. Keine Künstlichen Süßstoffe. Stevia Süßstoffe sind allerdings ok, zb mein Ketchup hat ein Stevia Süßungsmittel drin.  Esse verteilt auf den ganzen Tag, nicht überfressen. Esse bis du max 80% voll bist.  

Morgens zB vollkorn Brötchen oder Brot mit eventuell Zwiebeln, Tomaten, Gurke, Käse und dünnem Lachsschinken, unter dem käse eine Schicht Kokosöl. Kokosöl ist ähnlich wie Butter und bei Raumtemperatur fest. 

Oder Müsli/Haferflocken mit irgend etwas. Ich esse sehr viel und bekomme schnell Hunger also mache ich ab und zu Müsli mit 500ml Joghurt und ein paar Tiefkühlfrüchten aus eine TK Frucht mix. schnell einfach, sättigend.. Eigentlich Gesund auch wenn die Menge bei mir übertrieben ist. 

Du kannst auch ab und zu eine Mahlzeit mit einem Gemüse Shake ersetzen. Nimm eine große Menge gemüse und nutzen einen Mixer oder so um einen Saft daraus zu machen. Es gibt eine Doku über jemanden der hat krankhaftes übergewicht mit einer solchen Saftdiät bekämpft. Kann man auf YouTube ansehen.  "Fat sick and nearly dead". muss man nicht ganz anschauen auch ein paar Minuten sollten dir helfen um zu verstehen, dass man damit ganz gut leben kann so ne Saftkur zu machen. 

Antwort
von milibeeey, 28

Es gibt so viele gesunde Rezepte im Internet, einfach mal google fragen. Was mir persönlich super geholfen hat war nach 18 Uhr nichts mehr zu essen, alles was du abends isst setzt zusätzlich an.. Natürlich solltest du auch den Tag über keine Süßigkeiten in dich hinein stopfen.                                          Was ebenfalls hilfreich ist: Viel trinken! Und damit meine ich Wasser oder Tee, keine süßen Getränke. Falls du also abends total Hunger bekommen solltest aber eigentlich nichts mehr essen willst, trink einen heißen Tee, der gibt dir auch etwas Sättigungsgefühl. 

Und: sei anfangs nicht frustriert wenn du es nicht sofort schaffst, dich komplett gesund zu ernähren. Die ersten Tage sind die schwersten, aber in ein paar Wochen wirst du schon Ergebnisse sehen! 

Viel Glück dabei, milibeeey

Kommentar von momoit ,

vielen, vielen dank ich werde es versuchen :)

Antwort
von BellAnna89, 19

Obst, Gemüse, Nüsse, Kerne, Beeren, Fleisch, Fisch, Eier, Milch und Milchprodukte sind auf jeden Fall geeignet, und zwar so viel du willst. 

Etwas sparsamer damit umgehen, aber nicht meiden, kannst du Vollkornprodukte (Weltmeisterbrot ist KEIN Vollkornbrot!) wie Pumpernickel und Schwarzbrot (Marke PEMA schmeckt gut), Vollkornnudeln, Hirse, Naturreis, genau wie Kartoffeln.

Verzichten solltest du auf Zucker, Honig, Fertigprodukte, Weizennudeln, Weizenbrot, Soßen auf Stärke- oder Mehlbasis, geschälten Reis und natürlich alle Süßigkeiten. Fruchtsäfte sollten höchstens Teil einer Mahlzeit sein, Fruchtnektar, Softdrinks usw sind ganz verboten.

Rezepte findest du im Internet mit dem Schlagwort “Low-Carb Rezepte“

Kommentar von PandaInSuit ,

Warum sollte man auf Reis und Vollkornprodukte verzichten? Fleischkonsum sollte man eher in Grenzen halten und nicht so viel wie man will essen. Milchprodukte auch in grenzen. Grade Vollkornprodukte sind sehr gesund und ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. 

Kommentar von BellAnna89 ,

??? Ich habe nicht gesagt dass auf Vollkornprodukte verzichtet werden soll, man soll sich nur nicht damit vollstopfen. Auf Weizen und geschälten Reis soll man verzichten, lies doch nochmal.

Kommentar von PandaInSuit ,

Ok ja sorry..  das habe ich etwas zu schnell gelesen. 

Antwort
von charlotte21, 25

Ich habe die App Lifesum, damit kann man alles eintragen was man gegessen hat und das Training, dann steht da noch immer die Kalorien die du noch essen darfst, usw.
Ich finde die App ziemlich gut,seitdem weiß ich ob ich dann mit meinen Kalorien drunter oder drüber liege :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community