Hallo kann mir jemand anhand der Strukurformel von Karminsäure erklären warum es wasserlöslich ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also Karminsäure oder auch 7-β-D-Glucopyranosyl-9,10-dihydro- 3,5,6,8-tetrahydroxy-1-methyl-9,10- dioxoanthracencarbonsäure, ist ein C-Glycosid mit einem Anthrachinon als Aglycon und einer Glucose als Zucker-Einheit. Diese Glucose-Einheit kann sich unter der Einwirkung von H2O "abspalten". Somit ist nicht das gesamte Molekül wasserlöslich sondern nur ein Teil, deshalb auch die schlechte Wasserlöslichkeit von 30 g·l−1 bei 25 °C

So würde ich das nach kurzer Recherche erklären, hoffe ich konnte helfen :)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung